Obamas Weltraumpläne

Präsident Obama kündigt "ehrgeizige Zukunftspläne" für die NASA im nächsten Monat an.

Auf einer in Florida anberaumten Konferenz am 15. April wollen Präsident Obama und die Führungsriege der NASA die Zukunft der amerikanischen Raumfahrt diskutieren. Bisher gab es aber eher düstere Neuigkeiten von der NASA: die alte Raumschiffflotte wird verschrottet und die weitere Erforschung des Mondes aufgegeben. Und was ist jetzt eigentlich mit dem Mars?

Also, worin bestehen die „ehrgeizigen Pläne“? Bisher sieht Obamas Budget die Unterstützung der Finanzierung von privaten Raumschiffen und die Entwicklung neuer Raketentechnologie vor. Gibt es tatsächlich Pläne, den Weltraum auch nichtmilitärischen Organisationen zugänglich zu machen? Kommen endlich auch reiche Star-Trek-Fans zum Zuge? Wir bleiben gespannt! [Jack Loftus/Elisabeth Karsten]

[via MSNBC]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising