Valve kommt auf den Mac – und zwar mit beiden Füßen

Die Gerüchteküche hatte recht: Künftig müssen Mac-Nutzer deutlich seltener Windows per Bootcamp starten, wenn sie eine Runde zocken wollen. Valves Steam - eine Art iTunes für Spiele - sowie die Valve-Titel Half-Life, Portal, Team Fortress 2 und Leaft 4 Dead kommen auf den Mac.

Und als ob das noch nicht genug wäre, gibt es auch Portal 2 künftig für den Mac. Valve hat ein paar Teaser veröffentlicht, von denen eines Gordon Freeman mit einem Apple-Logo auf seiner Brust zeigt. Die offizielle Ankündigung wird vermutlich in wenigen Tagen auf der Game Developers Conference folgen.

Schon spannend – zur PS3 hat sich Valve nie bekannt, aber zum Mac. Neben Blizzard entwickelt damit das zweite als PC-Game-Schmiede bekannte Unternehmen künftig für den Mac. Böse Zungen behaupten: „Das Spielen auf dem PC stirbt nicht aus – es verlagert sich auf den Mac“. [Matt Buchanan / Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via Kotaku, Mac Rumors, MacNN, Shack News, Macworld]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. “Das Spielen auf dem PC stirbt nicht aus – es verlagert sich auf den Mac“ Unnötiger Kommentar eines Apple Fan Boys :) Ansonsten find ich die Entwicklung gut profitieren tuen von solchen Entwicklungen nicht nur die Macianer sondern auch die PC’ler. Größerer Markt, mehr verkaufte Spiele ergo bessere Spiele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising