Zukunftswolkenkratzer von Spinnen-Robotern gebaut

Dieses Gebäudekonzept, ''Nest-Wolkenkratzer'' genannt, ist darauf ausgerichtet, den Auswirkungen von Erdbeben und anderen erschütternden Naturkatastrophen in höchstem Maße gewachsen zu sein. Was für mich aber viel interessanter ist, ist dass Roboter für den Bau derselben notwendig ist.

Ja, es sieht wohl wackelig aus, aber tatsächlich ist das von den Architekten Rhyohei Koike und Jarod Poenisch entworfene Gebäude, detailliert ausgeklügelt und bildet eine super solide Struktur.

“Eine solche Struktur zu bauen bedarf einer Reihe von kriechenden Robotern die sich über ein Netzwerk von Kohlefasern durchwirkt mit faserhaltigem Beton strecken. Eine zweite Gruppe Roboter wickelt die Struktur mit einem Stahlnetz ein, was laterale Bewegungen ermöglicht und je nach strukturellen oder funktionellen Vorgaben seine Dichte vergrössern oder verringern kann.“

Es wäre großartig in einem dieser Dinger zu leben und sich nicht mehr um klimatische oder sonstige Naturkatastrophen Gedanken machen zu müssen. Aber wenn ich mir vorstelle, dass bizarre spinnenartige Roboter diese Strukturen bauen, bin ich doch eher beunruhigt. [Rosa Golijan/Elisabeth Karsten]

[via DesignBoom]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising