Android Marketplace jetzt mit 30.000 Anwendungen

Die Zahl der Apps im Android Marketplace hat die 30.000er Hürde genommen. Damit hat sich die Gesamtzahl in den knapp drei Monaten seit Dezember mehr als verdoppelt.

Zwar liegt der Marketplace damit noch deutlich unter den 150.000 Apps in Apples Appstore, aber dafür ist die Quote der kostenlosen Anwendungen deutlich höher. Subjektiv scheint mir die durchschnittliche Qualität der Apple-Apps aber besser zu sein.

Die oben genannten Zahlen kommen übrigens direkt von Google, via MobileCrunch bzw. stammen aus Apples Ankündigung zum Verkaufsstart des iPad. [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

[Via MobileCrunch, TFTS]

Tags :
  1. Aber immernoch zu wenig.
    Damit sich Android richtig durchsetzten will müssen viele Firmen mitmachen, genauso wie beim Apple…

    ;) hop hop android :)

  2. Also ich weiß nicht, wie das im Apple App Store ist, aber im Android Marketplace gibt es meiner Meinung nach viel zu viele nutzlose Apps, Themes, Soundboards etc.
    Den ganzen Schrott als Anwendungen zu bezeichnen halte ich für gewagt.

  3. Das ist im AppStore nicht anders. Da bekommst du auch dutzende Furzsimulatoren, Soundboards und ähnliches.
    Allerdings bietet Apple bessere Möglichkeiten in dem ganzen Wust auch was zu finden, während man im Market ständig die erwähnten Müll-Apps zu sehen bekommt.

    Hauptproblem bleibt aber das Image. Um Apple wird einfach viel mehr Theater gemacht. Das iPhone kannten die Leute, die Entwicklungen beauftragen aber keine Ahnung von Technik haben, schon bevor man wusste, ob man damit überhaupt absturzfrei telefonieren kann. Von Android hingegen haben die heute noch nichts gehört.

  4. Spätestens 2012 wird der Android Market mehr Apps haben als der App Store.
    Ich bin mir sicher, dass der Android Markt vor allem im Low-Budget Bereich deutlich zunehmen wird.
    Über die Qualität lässt sich streiten, dieso wird sich allerdings künftig auch noch verbessern.

  5. Lese ich daraus eine implizite Selbstverpflichtung seitens Gizmodo, dass jetzt jeder zweite „Test“ oder Vorstellung einer App für andere Plattformen kommt? Finde ich toll!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising