Samsung bestätigt, dass das WP7 Handy ursprünglich das Omnia HD war

Wie wir es bereits vermutet haben, ist das auf der Mix 2010 gezeigte Windows Phone 7 Handy von Samsung das ursprüngliche Omnia HD – aber laut Samsung ist es „noch nicht klar, ob User des i8910 die Möglichkeit haben werden upzugraden.“

TechRadard schnüffelte ein wenig bei Samsung herum und erfuhr, dass das Upgrade-Potenzial des Geräts bisher nicht geklärt ist, da es sich um eine „einmalige Präsentation“ handele und der Launch außerdem von Microsoft, nicht von Samsung stamme. Die hätten außerdem das Gerät mit einem Multitouch WVGA Screen und einem 1GHz Chip ausgestattet.

Andere Minimalanforderungen für Windows Phone 7 Handys seien u.a. ein Schwingungssensor, eine 5.0-Megapixel Kamera, FM Radio und 8GB interner Speicher. Die von Samsung letztes Jahr präsentierte Version des Gerätes hatte drei Tasten – Anruf, Menü und Exit. Während Microsofts Keynote wies das Telefon stattdessen eine Start-, eine Such- und eine Zurück-Taste auf.

Während sich der Samsung-Repräsentant gegenüber RadarTech nicht sicher war, wie es mit einem potenziellen Upgrade der existierenden Omnia HD Geräte zu Windows Phone 7 aussieht, wissen wir mittlerweile, dass es von Samsungs Seite aus kein Upgrade geben wird. Sollte also Microsoft ihre Nutzer nicht unterstützen sieht es, von den Hardware-Hindernissen ganz abgesehen, nicht sonderlich gut aus. [Kat Hannaford / Florian Zettel]

[TechRadar]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising