Wie man einen Windows-Laptop mit Mac-Trackpad-Bewegungen bedient

Wenn man versucht mit zwei Fingern auf dem Trackpad eines Windows-Laptops zu scrollen, nachdem man ein MacBook benutzt hat, fühlt man sich wie ein Dummerchen, ich weiß. Es könnte allerdings ein Happy End geben. Lifehacker stellt zu dem Thema zwei Hacks für Windows-User vor.

Zwar gibt es keine komplett Mac-ähnliche Funktionalität, aber mit zwei Fingern zu scrollen oder mit dreien zu hantieren, wird die Effizienz in jedem Falle verbessern.
Lifehacker bietet bereits eine einfache Lösung für Leute, die nur aufs Zwei-Finger-Scrollen nicht verzichten wollen. Man muss hierzu nicht einmal die Treiber hacken, sondern nur einige Einstellungen ändern.

Allerdings ist es für den Genuss des kompletten Hacks nötig, die Synaptics Treiber auf dem Laptop komplett zu deinstallieren und ein paar neue zu verwenden. Was dann folgt ist eine recht komplizierte Bastelei an den System-Einstellungen. Aber die Jungs von Lifehacker „fühlen sich bereits produktiver und weniger neidisch auf MacBook-Besitzer.“

Lasst uns wissen, wie ihr mit den Hacks zurecht kommt. [Kat Hannaford / Florian Zettel]

[Lifehacker]

Tags :
  1. Sind die Gizmodo-Mitarbeiter mittlerweile zur „guten Seite der Macht“ übergetreten? ^^
    … in der Vergangenheit wurde ja überwiegend ausschließlich über die etwas nachteiligen Aspekte (wenn man sie denn sucht bzw. sich einredet) bei Apple berichtet. Aber seit den letzten Tagen fühle ich mich als Mac-User auf Gizmodo wieder wohl… obwohl mir sowieso niemand mehr was anderes einreden kann =D

  2. Ich versteh nicht wo das Problem mit. Mit meinem Asus Notebook kann ich auch Mausgesten nutzen und zb. mit 2 Fingern scrollen. ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising