74jähriger plant USA-Durchquerung mit solargetriebenem Dreirad

Der 74 Jahre alte Bruce Maynard hat sich entschieden, die USA zu Fuß zu durchqueren. Auf etwas Luxus will er dabei aber nicht verzichten.

Namentlich plant er, sein Handy und etwas Camping-Ausrüstung mitzuführen. Schultern soll diese Last ein solargetriebener Stroller, d.h. ein größeres Dreirad, wie es zum Beispiel Jogger verwenden wenn sie Kinder mit zum Laufen nehmen.

Der Stroller namens „Sam“ wurde dazu mit einem Solarpanel ausgerüstet, dessen Leistung unter anderem dazu verwendet wird, das Gefährt bergauf anzutreiben. Maynard geht davon aus, dass er rund 50 Kilometer täglich bewältigen kann. An wolkigen Tagen könnte es aber auch sein, dass er auf eine Tasse Strom vorbeikommt. [Mark Wilson / Tim Kaufmann]

[Via The News Tribune, inhabitots]

Tags :
  1. Was sind denn das für schräg nach oben seitlich angeordnete Stäbchen?
    Gehören die zum Camping-Wäschetrockner, damit er nach dem Regen schneller wieder trocken wird und danach besser weg beschleunigen kann?
    Das Unrinal-Plastikfläschchen vorne neben dem Reifen würde ich auch besser unter die Decke tun – das ist viel ästhetischer und besser für die Aerodynamik.

  2. 50km pro tag, never. nach 3 tagen kann er seine knie wegschmeissen.

    warum fährt der nich fahrrad. ach ja genau, dann würd er keine presse bekommen, der nächste rentner machts dann im handstand von küste zu küste oder auf dem zahnfleisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising