Avatar auf Blu-ray und in 3D nicht vor 2011

Zwar erscheint Avatar schon im April auf DVD und Blu-ray. Aber auf den Scheiben, die dann in die Regale kommen, werdet Ihr ausschließlich die 2D-Version des Kinohits finden. Gut, das hat auch Vorteile: Man kann den Verlockungen, einen 3D-Fernseher anzuschaffen, noch etwas länger widerstehen.

Enttäuschend ist aber, dass Avatar-Fans vorerst ohne Trailer, Making of, Kommentare oder ähnliche Extras auskommen müssen. Außer dem Film werden sich keine Extras auf den DVDs bzw. Blu-rays finden. Die gibt’s dann pünktlich zu Weihnachten auf der „Avatar Special Edition“. Die 3D-Version folgt dann voraussichtlich 2011. Das hört sich nicht nur nach Beutelschneiderei an – das ist Beutelschneiderei. [Adam Frucci / Tim Kaufmann]

[Via Reuters, Consumerist]

Tags :
  1. Wieso ist das Beutelschneiderei? Wenn jemand Avatar kauft macht er das wohl mit Zustimmung, während das andere Diebstahl ist. Und zum Kauf wird niemand gezwungen.

  2. Beutelschneiderei ist es, weil man den Käufer nötig die DVD 3 mal zu kaufen, da die Abstände mit den zusätzichen Specials weit auseinanderliegen, was wohl kaum aus technischen Gründen notwendig gewesen wäre…

  3. Lol. Wieso wird man genötigt? Nötigung heisst Einschränkung der eigenen Willensentscheidung durch einen anderen. Wo ist das Problem zu warten, bis die 3D-Fassung raus ist? Und wenn Du die Firmenpolitik inakzeptabel findest, dann kaufs einfach gar nicht. Wenn man sich schon so weit sieht, dass man von einem Filmkonzern gezwungen wird, mehrere Fassungen des gleichen Films zu kaufen, rate ich zu professioneller Hilfe.

  4. das Liegt daran das Avatar Nochmal ins Kino kommt. Im Oktober bzw November wird eine +5 min EE von Avatar ins Kino kommen, sprich der gesamte Film + 5 minuten irgendwo zu geschnitten.
    So wegen der DvD, es ist bei Herr der Ringe auch nicht anders. Es kommt zwar am 6. April die Trilogie auf Blu-ray heraus, jedoch nicht die SEE, die wird vorrerst 2011 erscheinen.
    Genötigt wird man nicht, jedoch ist es eine Miese Geldmacherei ein Film zweimal herrauszubringen. 1 jahr ist eine lange Zeit, und viele wollen Film X einfach mal als Blu-Ray haben, jedoch nicht auf die SEE verzichten. Es bleiben also nur 2 möglichkeiten, A entweder beide kaufen oder warten bis die SEE erscheint.

  5. Naja Geldmacherei ist es nur, wenn sie damit auch Geld machen können. Es lässt sich immer auf die gleiche banal einfache Formel runterbrechen: Wer deren Konsumvorgaben mitmacht, bestätigt sie in diesem Verfahren und verstärkt genau das Phänomen, das einen so ankotzt.

  6. Gibt es denn schon einen genauen Termin wann die normale DVD von AVATAR in den Handel kommt? Habe schon Gegoogled aber nichts eindeutiges gefunden.

  7. Tipps gegen Beutelschneiderei:
    – Videotheken (oder heißen die jetzt Dvdtheken? oder gar Bluraytheken)
    – von Freunden leihen, oder selbst verleihen (ist wohl noch nicht verboten)
    – nicht gleich nach Neuerscheinung kaufen (ich zahl nie mehr als 10€)
    – oder einfach gar nicht kaufen (falls man das aushält :-)

  8. […] The Dark Knight setzte an seinem Erscheinungstag im Jahr 2008 einen Rekord bei den Blu-Ray Verkäufen mit 600.000 Disks an einem einzigen Tag. Avatar kam am Dienstag heraus und 1,2 Millionen Kopien wurden allein am ersten Tag verkauft! Bis Donnerstag waren es 2,7 Millionen und damit überholte er schon in der ersten Woche die Gesamtertragssumme von The Dark Night während seiner 18 montaigen Verkaufszeit. Und nicht vergessen, diese Einnahmen beschränken sich auf die Basis Version. Die3D und Deluxe Ausgaben sind noch gar nicht auf dem Markt! […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising