Zuviel getippt: Mädchen bekommt Karpaltunnelsyndrom von 4000 SMS im Monat

Hier ein kleiner Tipp, wie man wiederkehrende Nervenerkrankungen wie ein Karpaltunnelsyndrom vermeiden kann: Einfach keine 100 SMS pro Tag schreiben.

Genau das hat die 16-jährige Annie Levitz aus Mundelein, Illinois, aber leider getan. Jetzt benötigt sie Kortison-Injektionen und wird an einer OP nicht vorbeikommen. Und das alles, weil sie zuviel getextet hat.

Ihre Lösung? Tja, jetzt möchte sie ein iPhone haben, weil, so das Mädchen, „dessen Oberfläche nicht so hart für meine Hände sein wird“. Annie, wesentlich klüger wäre es, einfach weniger SMS zu schreiben. Aber naja, ich bin kein Arzt. Verrückte Teenies. [Adam Frucci / Florian Zettel]

[ABC News via CNET via TUAW]

Tags :
  1. rechengenie deutschgenie.

    der autor hat geschrieben: „Einfach keine 100 SMS pro Tag schreiben.
    Genau das hat die 16-jährige Annie Levitz aus Mundelein, Illinois, aber leider getan. “

    das heist ja nicht das das mädchen nicht eventuell an tagen mit g am ende auser freitags(da hat sie eventuell frei) mehr als hundert geschrieben hat ;-)

  2. KRASS
    4000 sms sind wirklich eine menge.
    die gute braucht das nexus, dann könnte sie die sms diktieren… und ganz nebenbei ihr stimmbänder verheizen :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising