Der kleinste Laser der Welt

Pünktlich zum 50. Geburtstag des Lasers wurde jetzt der kleinste Laser der Welt vorgestellt. Er ist gerade mal 30 Millionstel Meter lang und könnte die Welt der Mikroprozessoren revolutionieren.

Der Mikrolaser wurde in Zürich entwickelt und ist tatsächlich kürzer als die Wellenlänge des Lichts, das er emittiert. Diese Eigenschaft wird durch den Einsatz eines elektrischen statt eines optischen Resonanzkreises möglich. Eventuell könnten Laser dieser Bauform Transistoren ersetzen und dadurch zu einer neuen Form des Mikroprozessors führen. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via ETH Life, Nanowerk]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising