Gaitmaster 5: Der mechanische Physiotherapeut der Zukunft

Eine Maschine soll Patienten bei der Rehabilitierung nach Verletzungen der Beine helfen und durch individuell an den Menschen angepasste Einstellungen das Laufvermögen wiederherstellen. Ihr Name: Gaitmaster 5.

Das Gerät war ursprünglich erfunden worden, um dem „ernstzunehmenden Mangel an Physiotherapeuten“ in Japan eine Lösung entgegenstellen zu können. Heraus kam ein System, dass Laufband, Stepper und mechanischen Physiotherapeuten vereint.

„Die Füße des Patienten sind an mit Sensoren bestückten Pads auf Bewegungsplattformen angebracht. (Die Bindung ist der eines Snowboards ähnlich, also sind Hacken und Zehen frei beweglich während sich die Füße beugen). Während der Patient erste vorsichtige Schritte versucht, übernimmt das System die Bewegungen komplett. Die Schritte, Auf- und Abgänge sind denen eines gesunden Menschen exakt nachempfunden und zuvor durch ein Motion-Capture-System aufgezeichnet worden. Je mehr Kontrolle der Patient gewinnt, desto weniger schaltet sich das System in den Bewegungsablauf ein und erlaubt so mehr Eigenständigkeit.“

Klingt verwirrend? Man könnte es damit vergleichen, einem Kind das Gehen beizubringen, indem man es auf den eigenen Füßen stehen lässt und so durch den Raum bewegt. Offensichtlich also ein sehr natürlicher Weg die nötigen Bewegungen neu zu erlernen.

[Rosa Golijan / Florian Zettel]
[IEEE]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising