Roboter versucht, Leiden auf dem Zahnarztstuhl zu simulieren

Hanako, ein Roboter aus Japan, hat einen ganzen Mund voller Sensoren. Diese sollen es ihm ermöglichen, das Verhalten eines Patienten auf dem Behandlungsstuhl zu simulieren. Zielgruppe: Angehende Zahnärzte.

YouTube Preview Image

Ich will ja gar nicht bestreiten, dass die abschließende Zahnpolitur nicht einen gewissen Reiz hätte, aber alles in allem ist es doch eher das Unwohlsein beim Zahnarztbesuch, das uns Menschen eint. Viele behaupten ja sogar, nie in ihrem Leben hilfloser gewesen zu sein als auf dem Zahnarztstuhl.

Hanako stellt nun den kombinierten Versuch dreier Universitäten und eines Roboterherstellers dar, einen Roboter zu kreieren, der sabbert, schnaubt und seinen „Schmerzen“ lauthals Ausdruck verleiht, wenn der Zahnarztstudent allzu unsanft mit Bohrer und stählernen Haken hantiert. Hanako kann seinen Mund öffnen und schließen, die Zunge bewegen und mit den Augen rollen. Aber ich halte jede Wette, dass er sich nicht so winden kann wie ich. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via CrunchGear]

Tags :

Hinterlasse einen Kommentar zu Tweets die Roboter versucht, Leiden auf dem Zahnarztstuhl zu simulieren - DAS GADGET WEBLOG - DIGITAL LIFESTYLE TODAY AND TOMORROW erwähnt -- Topsy.com Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising