Palms Boss schickt auch E-Mails an Kunden

Mit seinen gelegentlichen E-Mails an Kunden hat Steve Jobs mächtig Eindruck geschunden. Palms Boss Jon Rubinstein lässt sich den direkten Kundenkontakt aber ebenfalls nicht nehmen.

Zatznotfunny-Leser MethodicJon hatte Rubinstein mit einer von einem Fan veröffentlichten WebOS-Werbung konfrontiert. Zwar geht Rubinstein darauf im Detail nicht ein, doch sein einleitendes „Ich antworte auch manchmal“ ist schon recht humorig. Insbesondere wenn man bedenkt, dass sein Unternehmen derzeit in einer handfesten Krise steckt. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via ZatsNotFunny]

Tags :
  1. Schafft Ihr’s eigentlich überhaupt noch, ne Meldung zu schreiben, ohne dass Steve Jobs, Apple oder iXXX vorkommt? Ist mal wieder schön zu sehen, wie Steve Jobs sogar noch VOR der Person genannt wird, um die es eigentlich geht.

  2. @MiamiVice HAHAHA 100% richtig!!!

    Dieses blog nervt mittlerweile extrem durch die schier unendliche Lobpreisung von „Steve Jobs“ und Co.

    Legt mal gefälligst offen wieviel Geld ihr von den Brüdern für eure Werbung bekommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising