Schäumende Ozeane könnten globale Erwärmung besiegen

Ein Physiker aus Harvard hat eine in jeder Hinsicht radikale Idee, um den Klimawandel zu bekämpfen: Er möchte eine gigantische Mengen an mikroskopisch kleinen Bläschen in die Ozeane pumpen. Das würde die Reflexionsfähigkeit des Meerwassers erhöhen und damit die globale Temperatur senken.

Professor Russell Seitz schlug dies jüngst bei einer Geotechnologie Konferenz vor. Die winzigen Bläschen würden im Prinzip wie “Spiegel aus Luft“ funktionieren, die das Sonnenlicht reflektieren und so die Ozeane kühl halten. Erste Simulationen haben gezeigt, dass Schaum die Erde möglicherweise bis zu 3 Grad Celsius abkühlen könnte.

Aber noch braucht sich keiner wärmer anzuziehen. Es gibt noch einige Hindernisse, bis aus dem atlantischen Ozean der atlantische Whirlpool werden kann. Die grandiose Aufgabe, wie denn nun die Bläschen ins Wasser kommen sollen ist noch nicht ausreichend gelöst. Seitz schlug vor, Boote einzusetzen die eine Mischung aus Wasser und Luft in ihr Kielwasser pumpen. Aber wenn das Wasser nicht genügend Partikel hat, dann zerplatzen die Blasen, bevor sie reflektieren.

Um wirklich den Einsatz zu aktivieren, den es braucht um den Klimawandel aufzuhalten oder umzudrehen, braucht es Ideen, die die öffentliche Phantasie anregen. Immerhin dies kann Seitz´ Idee von einem gigantischen Schaumbad für sich verbuchen und bisher erschien Geotechnologie keineswegs als eine mögliche Erfrischungsoption. [Kyle VanHemert/Elisabeth Karsten]

[via Science via Slashdot]

[Bild via Jim´s Outside Photos]

Tags :
  1. Na ob das das Ozeangetier ebenso toll findet? Und wo kommt die Energie für die Boote her? – Verbrennungsrückstände von Schiffsdiesel bzw. schwerem Heizöl sind neben den dabei entstehenden Treibhausgasen mit das giftigste, was durch Verbrennung fossiler Energieträger entsteht. Wir kriegen es ja nichteinmal hin, die Menge an Treibhausgasen zu reduzieren – und dann soll sowas klappen?

  2. bessere idee: wir züchten massenhaft wale und lassen die das mit den blubberbläßchen erledigen. das setzen die schon als jagdtaktik ein.

  3. noch bessere idee: wir pumpen ordentlich seife ins meer, damit es ganz viele blubberbläschen gibt.. dann wird das meer auch endlich wieder ganz sauber..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising