Flash und Chrome werden verkuppelt

Was wäre wenn Adobe Flash und Google Chrome ein Paket würde?

Interessant bis merkwürdig ist folgende Meldung: der Chefredakteur von ZDNet erklärte, Adobe und Google planen Flash mit Googles “Chrome Browser und/oder dem Betriebssystem“ zu bündeln. Ich bin mir nicht sicher, wie das die aktuellen Flash/no Flash Internet Anteile verändern würde, da Chrome immer noch nur einen kleinen, wenn auch wachsenden, Marktanteil hat. Man kann Flash für den Chrome kriegen – vermutlich hat jeder, der Chrome hat längst auch Flash. Außerdem wirken noch einige andere Kräfte in der Internetosphäre – z.B. weiß kein Mensch, ob und wie das iPad letztlich dieses Thema beeinflussen wird.

Vielleicht ist es das, wovon Eric und Steve sprachen. Ich muss allerdings sagen, dass mir Googles Sinn für Timing mehr und mehr gefällt – der Nexus One direkt vor der CES und nun, womöglich eine Chrome OS Ankündigung direkt vor dem iPad. Das ist dreist! [Matt Buchanan/Elisabeth Karsten]

[Via ZDNet]

Tags :
  1. Dreist ist das nicht warum sollte Google den auf die anderen warten? Es ist halt eine Überlegung, entweder man geht in den anderen Meldungen unter, oder man erzielt umso mehr aufsehen.

  2. Der Sinn der Bündelung von Chrome und Flash ist wohl in zwei Punkten zu suchen: Sicherheit und Benutzerkomfort.

    Sicherheit deshalb, weil der Chrome Browser durch seine stillen Updates vermutlich heute das kleine Angriffsprofil von allen großen Browsern bietet, denn gefundene Schwachstellen können in kurzer Zeit bei der Masse der Nutzer korrigiert werden. Aber was nützt es, wenn die Plugins weiterhin verwundbar sind und nie aktualisiert werden? Wenn Flash als eines der wichtigsten Plugins auch so aktuell gehalten würde, so könnte man das wirklich als entscheidenden Schritt sehen.

    Und Benutzerkomfort deshalb, weil – wie von caschy schon geschrieben – wohl jeder, der sich im Netz bewegt, dieses Plugin früher oder später braucht. Gerade wenn er die Google Apps verwenden will.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising