Japaner zwingen alle Telefone alle SIM Karten zu akzpetieren

Es ist ein wunderschöner Traum: kaufe das Telefon, das Dir gefällt und dann wähle die Telefongesellschaft, die Du magst. Und es sieht so aus, als könnte dieser Traum in Japan Wirklichkeit werden.

Die japanische Regierung hat ihre Kritik an dem SIM Verschlüsselungsystems geäußert: es ist unmöglich, einfach die SIM Karten auszutauschen, wenn man die Telefongesellschaft wechseln will – was alle drei großen japanischen Telefongesellschaften verbieten. Das ist besonders nervig für Japaner, die mit ihrem Standardtelefon nach Übersee reisen und dann feststellen, dass die neue SIM Karte, zum Beispiel von einer amerikanischen Telefongesellschaft, einfach nicht funktioniert.

Aber noch kann man nicht in Vorfreude ausbrechen, dass dies auch in Deutschland oder in den USA möglich werden sollte. Es ist davon abhängig welche Art von Netzwerksystem die jeweiligen Provider haben und die der verschiedenen Telefongesellschaften sind nicht ohne weiteres miteinander kompatibel. Deswegen kann man nicht beliebig SIM Karten auswechseln – egal, wie begnadet man als Hacker sein mag. [Adam Frucci/Elisabeth Karsten]

[Via Yahoo News]

Tags :
  1. Ernsthaft: Bitte kopiert nicht alle Texte stumpf von gizmodo.com in einen Übersetzer und müllt damit Gizmodo.de zu.
    Masse statt Klasse wirkt hier nicht.
    Ich lese hier ja nun schon lange mit, aber ich erwarte nicht 20 neue Beiträge am Tag. Wenn es nur einer am Tag ist, der qualitativ gut ist (so wie früher) ist mir das vollkommen genug und es sichert euch meinen täglichen Besuch.
    Aber wenn das so weiter geht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising