Geheimnis des Projekts Natal ist ergründet

Die geheime Technologie, mit der das Natalprojekt der Xbox 360 knüppelfreie Bewegungssteuerung erlaubt, besteht nicht aus Kobolden, wie wir ursprünglich vermuteten, sondern die Innereien kommen von einer kleinen Firma namens PrimeSense.

Microsoft baute das Natal Projekt angelehnt an ein Design von PrimeSense, namens PrimeSensor. Es hat im Prinzip drei Komponenten: einen CMOS Bild Sensor, eine Infrarotlichtquelle und das PrimeSensor PS1080 System auf einem Chip.

Der PS1080 SoC ist das Hirn der Operationen. Er kontrolliert den IR Projektor, welcher den Raum mit einem Infrarot codierten Bild bedeckt. Der CMOS Bild Sensor nimmt das projizierte Infrarotlicht auf und gibt das IR Bild an den PS 1080 Chip weiter, wo es so verarbeitet wird, dass das Projekt Natal den Raum in 3D wahrnehmen kann. (d.h. es kann Tiefe sehen, das gelbe Bild obendrüber ist die Tiefenkarte). Microsoft fügt eine zweite, optionale Farbkamera hinzu, welche der Chip von PrimeSensor Pixel für Pixel mit dem Tiefenstrukturbild abgleicht, das die Infrarotkamera sieht. Und dann wird alles durch USB 2.0 in die XBox geschoben.

Es ist wahr, dass das Projekt Natal ursprünglich verhieß, es könnte mit Hilfe von Infrarot im Dunkeln sehen. Aber jetzt ist der ganze Zauber futsch. Keine Geheimnisse mehr. Das ist traurig, denn ich mag Geheimnisse. Meistens. [Matt Buchanan/Elisabeth Karsten]

[Via PrimeSense via Business Wire]

Tags :
  1. „Keine Geheimnisse mehr. Das ist traurig, denn ich mag Geheimnisse. Meistens.“ Als ob diese paar simplen Erklärungen die hier stehen zur Funktionsweise des Natal Systems auch nur ansatzweise und technisch anspruchsvoll erkkären würden was da nun genauer abgeht. Das Geheimnis ist somit immer noch da. Gibts irgendwo eigentlich eine vernünftige Erklärung zu dem System ?

  2. owei, owei. Was ein Artikel.
    1. Ist die Funktionsweise der Natal-Kamera schon seit Jahren bekannt.
    2. Entwicklet wurde die Kamera von einer Firma (komm gerade nicht mehr auf den Namen), die von MS für glaub ich 12mio € aufgekauft wurde.
    3. Die Kunst besteht darin, das 3D bild zu „interpretieren“.

  3. kann mich da meinem Vorredner nur anschließen. Die Frage ist, was macht die IR Diode eigentlich? Wie bekommt die ihr spezielles Bild in den Raum. Schließlich ist es ja kein Projektor. Und zweitens: Was macht der Chip. Darin sitzt die ganze Genialität. Wenn ihr diese Fragen beantwortet habt dann könnt ihr so einen Eintrag wie hier machen und solche Sätze wie oben schon erwähnt ablassen. Das System ist intern hoch komplex und so sollten technische Dinge auch behandelt werden oder man lässt es gleich.

  4. Mein Freund ist bei Microsoft, er hat mir erzählt die Xbox360 ist noch nicht im Stande die ganzen Infos zu verarbeiten die Natal liefert, bei der Vorführung waren viele Rechner im Hinterzimmer die das Ganze gerechnet haben, also könnte sein dass es noch 2 Jahre dauert mit Natal ^^

  5. „Ach so, über die IR-Diode und den SoC wird ein Tiefenbild ermittelt, wie langweilig“
    Ähja. Und WIE funktioniert das? DAS ist der Witz! Der CMOS bekommt auch nur ein planares Bild ab. Wie jetzt aus den Daten die Tiefendaten geholt werden, ist ja gerade der knackpunkt.
    Eine einfache IR-Diode macht noch kein Streifenmuster o.ä.
    Also nix von wegen langweilig!

  6. Hm, keine Ahnung was das fuer ein Muster sein soll, aber Natal verwendet eine Time-Of-Flight Kamera. http://en.wikipedia.org/wiki/Time-of-flight_camera

    Uebrigens nettes Detail am Rande: MS hat sich saemtliche Anwendungen im Entertainmentbereich sichern lassen. Das einzige was einem als kleine Firma noch bleibt, ist die Automobilindustrie.
    Das nur fuer alle die auf billige China-Nachbauten fuer den PC spekullieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising