iPad-Nachfrage in Deutschland 3,5mal höher als Apple erwartet hat

Die europäischen Apple-Töchter geben ihre Bestellungen beim amerikanischen Mutterschiff auf Basis von lokalen Markteinschätzungen ab. Apple Deutschland hat dabei einer glaubwürdigen Quelle zufolge ganz schön danebengegriffen. Angeblich wurden nur 75.000 Geräte geordert, mittlerweile sollen aber schon 250.000 Bestellungen vorliegen.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder die Nachfrage nach dem iPad ist in Deutschland (nach Großbritannien immerhin Apples zweitgrößter Markt in Europa) unglaublich hoch. Oder die Damen und Herren von Apple Deutschland haben sich grotesk verschätzt. Woran auch immer es gelegen haben mag: Wenn die Zahlen stimmen, dann sollten sich potentielle iPad-Kunden auf längere Wartezeiten einstellen.

Ganz schön ärgerlich, denn auch schon beim iPhone hat Apple regelmäßig Lieferprobleme, wenn eine neue Generation auf den Markt kommt. [Jesus Diaz / Tim Kaufmann]

Tags :
  1. genau das gleiche wie das englische original… keine quellenangaben… und sollte euch doch eigentlich bekannt sein, dass man in deutschland das ipad bei apple noch gar nicht vorbestellen kann.

  2. Egal, das blonde Mädchen auf den Pic ist hübsch. Also hatte die News ihren Sinn.

    Könntet ihr das Bild in High Res uploaden? Danke.

  3. „Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder die Nachfrage nach dem iPad ist in Deutschland (nach Großbritannien immerhin Apples zweitgrößter Markt in Europa) unglaublich hoch. Oder die Damen und Herren von Apple Deutschland haben sich grotesk verschätzt.“

    Äh, ich seh den Widerspruch hier nicht?!

  4. …auf Basis von lokalen Markteinschätzungen! Hier wird wiedermal auf Grundlage von Unwahrheiten ein Hype durchgeführt. Sinnvolle Geräte können die von Apple nicht bauen, aber im aggresiven Marketing sind sie Weltspitze…die Leute, die das IPad kaufen sind letztendlich Marketingopfer in meinen Augen!

  5. Ich kauf mir auch ein tablett für das Wohnzimmer aber es sollte mit Android oder win7 laufen. Möchte flash in websites und nicht warten auf irgendein html5

  6. mal ganz abgesehen von dem apple / nicht apple. Habt ihr euch das Bild mal genauer angesehen? Nein, nicht nur den Ausschnitt ds Mädels im Vordergrund!!
    Für mich sieht es so aus, als hätte man über ein bestehendes Bild einfach 3 iPad-Rahmen kopiert. Ansonsten ist kaum erklärbar, dass a) der hinterste Rahmen noch vor dem 2 gesicht liegt, b) die Bildinhalte in den ecken auch GENAU die Gesichter dahinter zeigen. Alles ein riesen Fake wenn ihr mich fragt.
    Aber die Blonde ist wirklich nett :-)

  7. @blah:
    Das ist ein Scherz von dir, oder?
    Das Bild ist offensichtlich geshopped und will auch niemanden weißmachen, es wäre real.

    Zu der News:
    Ich kann es nur immer wieder sagen, Apple-Jünger würden sogar Abfall kaufen wenn ein Apfel-Logo drauf ist – wie kann man den ein Produkt das noch nicht auf dem Markt ist einfach ungesehen kaufen? Wie blöd muß man sein? Und welchen Nutzen hat das iPad überhaupt?

  8. Das bestaetigt entweder die Genialitaet der PR-Abteilung von Apfel (wir seeden einfach mal wir haetten viehische Nachfrage, dann denken die Germans sicher ihr Nachbar wueszte, was man mit dem I-whack anfaengt.)

    Oder es bestaetigt einige Vermutungen die ich gelegentlich bezueglich der Zurechnungsfaehigkeit meiner Landsleute habe.

  9. Privatpersonen können zwar noch nicht bestellen, Firmen, Größhändler etc können dies aber schon.
    Und wenn alleine die schon derartige Massen geordert haben kann man locker nochmal 50k draufschlagen die dann über den Applestore bzw die Stores verschleudert werden

  10. Nennt sich künstliche Angebotsverknappung. Hält den Preis und die Nachfrage hoch und ist wunderbar mit Apples viralem Markeing kombinierbar. Das hat ja schon beim iPhone Launch so funktioniert. Die News Sites übernehmen dann den Rest.

  11. Der deutsche Markt für Techno-Gimmicks für die kräftig der Media-Hype geschürt wird, ist immer noch unterschätzt. Dabei ist doch historisch bekannt, dass Deutsche gerne jedem Schmarrn folgen. Selbst wenn der erst ein halbes Jahr später auf den Markt kommt als in Japan, oder den USA.

  12. Unglaublich, welche Idioten hier Ihren Senf zu Apple abgeben; Ich vermute, dass all jene, die hier negativ schreiben, nicht ein einziges Gerät von Apple besitzen und sich mit dem PC-Müll rumärgern und deswegen stark frustriert sind. Ich empfehle: PC gegen MAC eintauschen und glücklich werden!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising