Gerücht: MacBooks mit Core i5/i7 noch im April

Ich habe eine Menge Fragen, was diesen Bericht angeht. Wie zum Beispiel: "Wer ist Apple Daily?" Aber eine Menge Puzzleteile passen zueinander. Gerüchten zufolge kommen die MacBooks mit Intels Core i5 und i7 noch diesen Monat raus!

Das sind natürlich großartige Neuigkeiten für alle, die eine Neuanschaffung planen. Andererseits ist es ein bisschen schade für die anderen Apple-Jünger, die schon nach der letzten MacBook-Modernisierung zugeschlagen haben.

Apple Daily spricht außerdem von neuen Festplatten (bis zu 640 GByte) und SSD (bis zu 248 GByte) sowie von acht Stunden Akkulaufzeit für alle Modelle. Warum kamen diese Verbesserungen nicht schon früher? Angeblich sind Lieferprobleme bei den 32nm-Arrandales daran schuld. Komisch nur, dass andere Hersteller davon nicht aufgehalten wurden und in der Zwischenzeit entsprechende Notebooks präsentieren konnten.

Trotz der zweifelhaften Quelle und der nicht ganz stimmigen Verspätungstheorie stimmt Apple Daily doch mit Berichten über neue SKUs von Apple überein, die uns im Februar erreichten. Und eigentlich ist es doch ohnehin klar: Irgendwann muss auch Apple die neueste Technik von Intel einbauen! [John Herrman/Elisabeth Karsten]

[Via MacRumors , Ars]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising