Ziemlich sicher: Microsoft zeigt sein eigenes Smartphone am 12. April

Microsoft lädt ein zu einer geheimnisvollen Veranstaltung am 12. April. Die Einladungen sind gepflastert mit dem Slogan ''It is time to share'' (zu Deutsch "Zeit zu teilen"). Gemeint sein könnte damit das Gerät, das uns vorab unter dem Code-Namen "Pink" bekannt wurde, ein Smartphone mit enger Anbindung an soziale Netzwerke, in denen das Teilen ja bekanntlich groß geschrieben wird.

Vor ein paar Wochen haben uns Tipster Fotos und Marketing Material für das „Pink“ zukommen lassen. Diese waren üppig mit dem Motto „Mach dein Netzwerk sozialer“ ausgestattet. Das grafische Design der Einladungen ähnelt dem der durchgesickerten Prospekte und auch der Tonfall ist vergleichbar.

Außerdem hatte unser Bilderlieferant, der für eine dritte Organisation arbeitet, schon vor einem Monat ein „Pink“ in der Hand. Es hätte natürlich etwas anderes sein können, war es aber nicht.

Update: Ina Fried von CNET bestätigt, dass es ihren Quellen zufolge ein Pink war und dass unsere zuvor veröffentlichte Information, dass dieses Handy in den USA durch Verizon vertrieben wird, korrekt ist. [John Herrman/Elisabeth Karsten]

Tags :
  1. Ihr habt vergessen, zu erwähnen, dass es von Apple das iPhone gibt, Microsoft eh blöd ist, Steve Jobs viel cooler als Ballmer ist und Ihr habt vergessen, die Kategorien ‚Apple‘, ‚iPhone‘, ‚iPad‘ einzustellen. Berichtigt das bitte noch, sonst kann ich heute Nacht nicht ruhig schlafen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising