Der Energizer-Hase steht zum Verkauf – ab 15.000 US-Dollar

Meister Proper, Klementine und die Duracell-Häschen - Werbe-Ikonen die eng mit unserer Fernsehgeschichte verbunden sind. Auch Amerikaner verbinden mit dem trommelschlagenden Hasen einen Batteriehersteller - aber nicht Duracell, sondern Energizer.

„Plumpe Kopie“ möchte man schreien, denn der Energizer-Hase erblickte erst 1989 das Licht der braun’schen Röhre. Trotzdem gehört einer der ersten sechs Hasen jetzt zu den wertvollen Auktionsgütern, die in einem Auktionshaus im amerikanischen Dallas unter den Hammer kommen. Der Startpreis liegt bei knackigen 15.000 US-Dollar. Wäre es ein Duracell-Hase, dann könnte ich das ja verstehen, aber so …

Ein Video der Energizer-Werbung gibt es bei YouTube. [John Herrman / Tim Kaufmann begin_of_the_skype_highlighting     end_of_the_skype_highlighting]

[Via Technabob, Retrothing]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising