Möchtegern Iron Man baut seinen eigen J.A.R.V.I.S. für 691,98 US Dollar

Chad Barraford hat sich einen ''digitalen Lebensassistenten'' gebaut: er erkennt ihn, kocht Würstchen und teilt seinen Freunden mit, wenn er Migräne hat. Aber im Gegensatz zu Tony Stark´s J.A.R.V.I.S. kostete dieser nur 691,98 US Dollar.

Obwohl Chad stolz sein Werk auf seiner Website präsentiert, ist er definitiv nicht bereit, den Code zu teilen, mit dem das alles läuft. Wer also sein persönliches Migräne-Alarm System im Iron-Man Stil haben möchte, muss das ganz alleine entwickeln. [Rosa Golijan/Elisabeth Karsten]

[Via Bostonglobe]

Tags :
  1. Im Prinzip ist Jarvis ja nix anderes als ein Aufgebohrter Nabaztag/Tuxdroid.

    Für letzteren gibt es den kompletten Code im Netz…braucht man ergo nur die Hardware und fertig ist es!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising