Tödliche Schallkugeln entspringen Newtons Pendel

Das beliebte Tischspielzeug mit den Schaukelmurmeln wurde ins Rüstungsprogramm aufgenommen. Na ja, beinahe. Forscher der Einstein Cal Tech Universität in Kalifornien haben Newtons Pendel als Ausgangspunkt für eine akustische Waffe benutzt, die mit ihren Schallkugeln ein Unterseeboot durchdringen kann.

Das Konzept ist nämlich ähnlich: 21 parallele Wälzlager, jedes mit einem Gewicht am Ende befestigt. Die Wissenschaftler lassen eine weitere Kugel auf die Kugel am Ende eines Lagers knallen und beobachten, wie die Druckwelle sich aufbaut. Das, was am Ende der Kette geschieht, ist das, was den Unterschied zwischen einem schicken Spielzeug und einem Mordinstrument ausmacht.

“Aber anders als Newtons Pendel, erlaubt dieses System der Kugel nicht, den Druck nach Außen abzugeben. Stattdessen wird die Energie an das Metamaterial weitergegeben, welches die Wellen an einem Punkt verdichtet, der einige Zentimeter von der akustischen Linse entfernt ist. Die Forscher waren in der Lage den Lärm auf einen sehr engen Bereich zu konzentrieren und in dem sie dies taten, verstärkten sie die Wellen mehr als hundertfach als es mit bisherigem Metamaterial möglich war.“

WUMMS!

Schallkugeln haben den unglaublichen Vorteil, dass sie gleichermaßen Luft, Flüssigkeiten und feste Stoffe durchdringen können. Und rein konzeptionell gesehen, sind sie so ehrfurchtsgebietend sind, dass es an Lächerlichkeit grenzt. Tatsächlich kann ihre Wirkung so weit gesteigert werden, dass sie ganze U-Boote zerstören könnten. Oder wiederum so weit reduziert werden, dass sie für medizinische Zwecke genutzt werden könnten. Rein theoretisch könnten Schallkugeln eines Tages eingesetzt werden, um Tumore zu zerstören.

Aber gebt es zu: der Anblick einer U-Boot Zerstörung ist ungleich spektakulärer. [Brian Barrett/Elisabeth Karsten]

[Via Discovery News via PopSci]

Tags :
  1. @Hanz:
    ich denke, diese Technik macht den Walen nur etwas, wenn der Punkt, an dem sich die Schallkonzentration befindet, im Wal ist – denn:
    Es findet ja eine Schallkonzentration statt, die nur eben in diesem einen Punkt seine extreme Wirkung entfacht. Zitat: „Die Forscher waren in der Lage den Lärm auf einen sehr engen Bereich zu konzentrieren“

  2. „Aber gebt es zu: der Anblick einer U-Boot Zerstörung ist ungleich spektakulärer.“
    Naja, kommt drauf an, von wo aus man das sieht… wenn man in diesem U-Boot sitzt, dann würde man das sicherlich nicht als „spektakulär“ bezeichnen! ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising