Autos verfünffachen ihren Festplattenplatz

Toshiba hat eine neue Automotive-Festplatte im Programm, die 200 Gigabyte Speicherplatz bietet. Im Vergleich mit dem Durchschnitts-Ford, der nur über 40 Gigabyte verfügt, ist das eine beträchtliche Steigerung. Vielleicht wird's ja langfristig doch noch was mit der kompletten Musik- und Filmsammlung im Auto?

Toshibas SATA MK2060GSC dreht mit 4.200 Umdrehungen pro Minute und ist eine Mischung aus kompakter Bauweise, Widerstandsfähigkeit und anständig viel Speicherplatz. Auch wenn mir das Wort „Infotainment“ jedesmal die Magengrube hebt – die Automobilindustrie bewegt sich genau in diese Richtung. Navigation, On-Bord-Entertainment, das ganze Programm. Wenn man dann im Stau steht, dann wird man dabei wenigstens anständig unterhalten. [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising