Eine Panasonic-Kompaktkamera im Leica-Kleid

Eine der preisgünstigeren Leicas war die D-Lux 3, eine Kompaktkamera basierend auf  Panasonics LX-2. Runde zwei eröffnet nun die Leica V-Lux 20, die wie eine schicke Kopie der Panasonic TZ10 aussieht.

Das bedeutet Ihr bekommt den gleichen 12,1-Megapixel-Sensor, den 12fach-Zoom, eine Videoaufzeichnung mit 720p und ein eingebautes GPS fürs Geotagging wie in der TZ 10. Der Unterschied liegt im Kameragehäuse, der Firmware und im Preis. Die TZ10 kostet rund 400 Euro, die V-Lux 20 soll rund doppelt so viel kosten, heisst es Gerüchten zufolge. [Matt Buchanan / Tim Kaufmann]

[Via Leica Rumors]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising