DARPA bastelt an fliegenden Autos

Das fliegende Auto gehört zu den ewigen Träumen von Ingenieuren, Piloten und Comic-Zeichnern. Die dem US-Militär zugehörige Forschungseinrichtung DARPA will dafür sorgen, dass solche Fahrzeuge bis 2015 Wirklichkeit werden.

Der Transformer TX sieht ein wenig aus wie ein fliegendes Humvee und tauchte erstmals 2009 im Haushaltsbericht des Pentagons auf. The Register berichtet: „Das Konzept sieht ein robustes Fahrzeug vor, das sich in ein VTOL (Vertical Take Off and Landing, zu Deutsch: Senkrechtstarter) umkonfigurieren lässt und über eine maximale Zuladung von knapp einer halben Tonne verfügt.“

Bis zu vier Soldaten samt Ausrüstung finden Platz im Transformer TX. Dessen Abmessungen betragen nicht mehr als 9 x 2,5 x 2,7 Meter, also in etwa so wie zwei Hummer, die hintereinander stehen. Wie ein Helikopter soll der Transformer TX aus dem Stand abheben und eine Höhe von 3.000 Metern erreichen. Großen Wert legt die DARPA auf einfache Bedienbarkeit, denn jeder Marine soll bei Bedarf und ohne großes Training den Piloten geben können. [Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via Register, Slashdot]

Tags :
  1. Ohja..noch ein militärisches unsinniges ding das so viel sprit verbrauchen wird das wir in 3 jahren mit kachelöfen heizen und mit pferdekutschen fahren müssen…weil alle resourcen aufgebraucht sind…

  2. Ja bitte, gebt komplexe Fluggeräte in die Hand von Leuten, die noch nichtmal zwischen ‚seit‘ und ‚seid‘ differenzieren können. :)

  3. ich weiß das wir viel dem militär zu verdanken haben, aber es gibt auch sachen die nicht unbedingt sinvoll sind. Ich find die Idee allg. nich schlecht…aber ein Auto das sich aus dem Stand wie ein Senkrechtstarter verhält…mir hört sich das an..wie eine rießen Spiritverschwendung…
    Ich hab schon verschieden Konzepte gesehen…Autos die wie Drachen (Hängegleiter) fliegen können … sowas is weitaus sinvoller…da dort eine Auftrieb erzeugende Fläche ist–>weniger Sprit verbrauch.
    aber die Teile schaun aus als wärn sie nicht grade die Sparsamsten Fluggeräte ;)

  4. Ich weiß, 50.000 leute sind da bestimmt shcon drauf gekommen aber… 2015?
    ich kann da nciht anders als an den verrückten Professor Brwon denken:P
    Ok, mit der Zeitmaschine hats wohl nicht so geklappt(außer natürlich, das bild von 1940 ist kein fake) aber hey,
    passend zum Film im Jahre 2015 fliegende autos… das hätt doch was^^

  5. Was sinnvolles und nahezu serienreifes – mit geradezu minimalistischem Spritverbrauch findet Ihr unter moller.com – man kann sich sogar über Aktien an dem Unternehmen beteiligen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising