Das ist Apples nächstes iPhone

Was Ihr hier seht ist das nächste iPhone. Es wurde in einer Bar im kalifornischen Redwood City, einige Kilometer südlich von San Francisco gefunden, getarnt als iPhone 3GS. Wir haben es. Wir haben es auseinander genommen. Es ist das echte, kein Zweifel. Und hier sind die Details.

Schon jetzt steht fest: Das nächste iPhone wird sich ziemlich deutlich von seinen Vorgängern unterscheiden. So viel ist klar, auch wenn Apple das Gehäusedesign vielleicht noch ein wenig aufpoliert, bevor das Gerät auf den Markt kommt.

Das ist neu

  • Kamera auf der Vorderseite für Video-Chats
  • Verbesserte Kamera auf der Rückseite mit deutlich größerer Linse als beim 3GS
  • Blitz für die Kamera
  • Micro-SIM statt Standard-SIM (wie beim iPad)
  • Verbessertes Display. Wir wissen noch nicht, ob es mit der Auflösung von 960×460 kommt, über die gemunkelt wurde. Aber das Display unseres Fundstücks sieht ziemlich danach aus. Schon der „Mit iTunes verbinden“-Bildschirm ist deutlich feiner aufgelöst als der bisheriger iPhones.
  • Zusätzliches Mikrofon seitlich am oberen Rand, eventuell zur Rauschunterdrückung
  • Getrennte Knöpfe für die Lautstärke-Steuerung
  • Alle Knöpfe mit Ausnahme des Home-Buttons sind metallisch.

Was sich ändert

  • Die Rückseite ist flach und besteht entweder aus Glas oder – was wahrscheinlicher ist – aus Keramik oder glänzendem Kunststoff. Klopft man darauf, dann klingt das verglichen mit Glas etwas hohler und höher. Schuld daran könnte aber auch die Anordnung der Hardware hinter der Abdeckung sein.
  • Ein Aluminium-Rahmen läuft rund um das Gerät herum.
  • Etwas kleineres Display als beim 3GS, aber mit höherer Auflösung.
  • 3 Gramm schwerer
  • 16% größerer Akku
  • Interne Komponenten wurden verkleinert, um den zusätzlichen Raum für den Akku zu schaffen.

Warum wir glauben, dass es das echte iPhone ist

Wir sind genauso skeptisch (wenn nicht sogar skeptischer) als Ihr. Zumal man uns ständig falsche Tipps zuspielt. Aber nach einer Woche mit dem gefundenen iPhone und der Demontage haben wir so viele Beweise gefunden, dass die Wahrscheinlichkeit ziemlich klein ist, dass wir mit unserer Einschätzung falsch liegen. Also eigentlich fast nicht vorhanden. Jemand anderes als Apple müsste ein Smartphone aus Apple-Komponenten gebaut haben. Ziemlich unwahrscheinlich. Aber hier die Gründe im Einzelnen:

Es wurde als verloren gemeldet

John Gruber von Daring Fireball steht in engem Kontakt mit Apple. Er sagt, dass Apple in der Tat einen Prototypen verloren hat und dass man sich das Gerät zurück wünscht. Zitat: „Also habe ich ein paar Anrufe gemacht und jetzt glaube ich, dass es sich um ein echtes Apple-Gerät handelt. Ein Gerät das Apple sehr gerne zurück hätte.“

Das Display

Leider haben wir dem Gerät noch nicht mehr als die Verbindungsaufforderung für iTunes entlocken können. Aber das USB-Kabel ist so fein gezeichnet dass man einzelne Pixel nicht auseinanderhalten kann. Wir kennen zwar nicht die exakte Auflösung, aber sie ist viel höher als die des iPhone 3GS.

Das Betriebssystem

Dem Finder zufolge lief auf dem iPhone beim Auffinden iPhone OS 4.0, und zwar schon vor dessen offizieller Präsentation. Der Finder konnte damit sogar einige Zeit herumspielen, bevor Apple das Gerät aus der Ferne lahmlegte. Das geschah leider bevor wir es in die Finger bekamen. Da die iPhone-Firmware modellspezifisch ist können wir es auch nicht mit einer Firmware, bspw. von einem 3GS, wiederherstellen.

Es wird als iPhone erkannt

Verbindet man das Gerät mit einem Computer, dann verhält es sich dort exakt so wie man es von einem iPhone erwartet, mit einer Bootvorgang und dem „Mit iTunes verbinden“-Dialog. Xcode und iTunes erkennen es beide als iPhone. Unter „Über diesen Mac“ zeigt Mac OS X ein iPhone im Wiederherstellen-Modus, aber die Angaben für die CPID und die CPRV stimmen nicht mit denen bekannter iPhones überein.

Es verwendet eine Micro-SIM-Karte

Die Tatsache dass das Gerät eine Micro-SIM-Karte verwendet ist ein Wink mit dem Zaunpfahl dass es sich um die nächste Gerätegeneration handelt. Kein anderes Handy in den USA nutzt derzeit diesen Standard.

Der Tarnanzug

Das iPhone steckte in einer Hülle, die extra dafür entwickelt wurde, um es wie ein 3GS aussehen zu lassen. Das ist keine normale Hülle, denn sie hat bereits die richtigen Öffnungen für die neuen Knöpfe, die Kamera auf der Vorderseite und den Blitz. Aber sie sieht aus wie eine Hülle von Belkin oder Case-Mate.

Es ist genau jetzt gefunden worden

Man kann auch logisch eingrenzen, warum es sich um das nächste iPhone handelt, nicht um das 2011er Remake oder einen früheren Prototypen. Die Entwicklung des übernächste iPhones ist keinesfalls schon so weit vorangeschritten. Und das iPhone 3GS besitzt eine deutlich größere Hauptplatine, eine Standard-SIM-Karte und weder einen Blitz noch Kameras in dieser Größe bzw. an diesen Positionen.

Der definitive Beweis

Im Inneren fanden wir einen ganzen Schwung Hardware mit der Aufschrift „APPLE“. Und so kompakt wie die Hardware in das Gehäuse eingepasst wurde kann es sich kaum um die transplantierte Hardware eines 3GS oder 3G handeln. Vermutlich wäre das nicht einmal möglich, bedenkt man dass das neue Gehäuse dünner ist und der Akku mehr Platz frisst.

Das neue Design

Auf den ersten Blick unterscheidet sich das neue Gehäuse so deutlich vom alten, dass man es für eine Zwischenlösung auf dem Weg zum endgültigen Design halten könnte. Auch wenn das Gehäuse schon Serienqualität hat, so fehlen doch einige typische Elemente aus dem Apple-Designbaukasten. Das Glas, das sich an den Metallrahmen anschmiegt – weg. Der kombinierte Knopf für die Lautstärkeregelung – weg. Die rundliche Form und der Chrom-Rahmen – weg.

Andererseits passt das neue Design viel besser zu Apples eher kantigen und schlichteren, übrigen Produkten, namentlich dem iPad und dem Macbook Pro. Man könnte auch sagen: Dieter Rams dürfte das neue Design deutlich besser gefallen. Aber warum das schwarze Plastik statt des Unibody-Aluminium-Designs? Warum zwei Lautstärke-Knöpfe statt einem? Warum die Nähte? Warum kein rundlicher Rücken mehr?

Der Plastikrücken

Der Plastikrücken ist die auffälligste Änderung im Design. Vermutlich tut sie Apples Chef-Designer Jon Ive auch am meisten weh. Aber im Interesse möglichst guten Empfangs (Handy, WLAN) führt kein Weg am Plastik vorbei. Das iPad, das trotz viel größerer Antenne vermutlich wegen seines Aluminium-Rückens mit WLAN-Empfangsproblemen zu kämpfen hat, kann ein Lied davon singen.

Getrennte Lautstärkeknöpfe

Das neue iPhone setzt auf zwei voneinander getrennte Knöpfe zur Steuerung der Lautstärke. Für die Lautstärke alleine macht das kaum Sinn. Aber denkbar ist, dass Apple dem iPhone endlich eine eigene Taste für den Auslöser der Kamera spendiert – und dass eine der Lautstärketasten eben diese doppelte Funktion hat.

Warum die Nähte?

Die Nähte sind vielleicht das überraschendste neue Designelement. Sie scheinen keinerlei ästhetische Kriterien zu erfüllen und auch in funktionaler Hinsicht fällt uns kein guter Grund dafür ein. Sie sehen zwar ganz gut aus, ein wenig wie die alten Braun-Produkte aus den 70ern. Aber Rams Design-Prinzip, demnach alles Überflüssige wegzulassen ist, widersprechen sie. Also müssen sie irgendeine noch unbekannte Funktion haben – oder sie verschwinden auf dem Weg zur Serienreife.

Wo sind die Kurven hin?

Die Kurven haben zu viel Platz gekostet – Platz den Apple braucht, um mit einem größeren Akku einen der größten Kritikpunkte am iPhone auszuräumen, die zu kurze Akkulaufzeit.

Die Hardware-Spezifikationen

Das iPhone misst 11,5×5,9×0,9 Zentimeter und wiegt 140 Gramm. Das 3GS wiegt 137 Gramm, ist also 3 Gramm leichter. Der Akku leistet 5,25 Wattstunden bei 3,7 Volt. Der Akku des 3GS bringt es auf 4,51 Wattstunden bei gleicher Voltzahl. Auf der Rückseite des iPhones heißt es „XX GB“ und mangels lauffähigem Betriebssystem konnten wir die echte Größe des Flash-Speichers nicht überprüfen.

Wie es sich anfühlt

Ziemlich abgefahren. Ich habe die runde Rückseite des iPhones bisher nie gemocht, so dass mir die neue Gehäuseform ziemlich gut gefällt. Es fühlt sich auch robuster und weniger nach Plastik an als das 3GS. Die metallischen Knöpfe geben dem Gerät auch einen robusteren Charakter. Und ein bisschen ist das neue iPhone auch „Back to the roots“ – in Sachen Robustheit ähnelt es am ehesten dem ersten iPhone.

Auch wenn das iPhone rundherum aus sehr glattem Material besteht, kann man es ohne Probleme halten. Weil es dünner ist fühlt es sich auch in der Hosentasche besser an.

Was das alles bedeutet

Apple hat das Gehäuse mächtig gepimpt und das alte Design runderneuert. Künftig kommt das iPhone mit einem dünneren Body und einem gefälligeren Formfaktor daher, ohne Platzverschwendung und mit einer ganzen Menge harter Kanten.

Das Design ist aber nicht das einzige, was sich ändert. Es gibt endlich die von vielen heißersehnte Front-Kamera, außerdem einen Blitz und eine bessere Kamera auf der Rückseite, einen stärkeren Akku und ein zusätzliches Mikrofon für bessere Sprachqualität. Wer das 3G vor zwei Jahren gekauft hat, dem steht mit dem nächsten iPhone ein richtig gutes Update bevor. Jetzt muss Apple das iPhone nur noch offiziell vorstellen. [Tim Kaufmann]

An alle iPhone-Fans: Gizmodo gibt es auch als kostenlose iPhone App.

Apple will sein geheimes iPhone zurück

Wie Apple das neue iPhone verloren hat

Das neue iPhone – zerlegt

Gray Powell hat sein eigenes Fan-T-Shirt

Tags :
  1. geniale Marketingidee von Apple. Funktionsunfähiges Gerät irgendwo auffällig liegenlassen um die pawlowschen Fanboys zum Sabbern zu bringen.

  2. @Luuk: 5000 USD

    @thmS: Die iPhone OS-Versionen sind gerätespezifisch, eine developer-Version von OS4 für das iPhone 4 ist nicht für Entwickler erhältlich. Die Firmware vom 3GS lässt sich nicht installieren.

    @schnulli: Dafür ist es ein paar Monate zu früh gefunden worden. Denn mit 3 Monaten Abstand zur Markteinführung wird es zeitgleich zur „echten“ Veröffentlichung perfekte 1:1 Klone aus Fernost geben. Sicher nicht im Sinne Apples. Wäre das Ganze 2-4 Wochen vorher passiert, würde ich dir rechtgeben.

  3. Blitz, bessere Kamera, lange Batterielaufzeit, besserer Empfang. Kann nicht länger warten. Kleineres Display mit doppelter Auflösung erscheint mir noch etwas schleierhaft aber wir werden ja sehen…

  4. Also ich hab es für 200 euro bei ebay gekauft, ging ganz unkompliziert.

    war nen chinesischer Lieferant, es gab aber keine Probleme. Hardware ist echt gigantisch, werde mein 3Gs wohl verkaufen, das neue überzeugt auf ganzer Linie.

  5. Bitte bitte bringt eure Ammi Kollegen dazu das iPhone dem Dev Team zu zusenden. Nur weil ihr im DFU Modus keine 3.X Firmware draufbekommt heisst das nicht das es GeoHot oder ein anderer nicht schafft! Im Gegenteil ich schätze es einfach mal als warscheinlich bis sehr warscheinlich ein das einer von denen das Teil zum laufen kriegen würde. Dann könnte man mittels OS das iPhone schön Benchmarken und somit Rückschlüsse auf die Chips ziehen.

    Ganz nebenbei könnte man definitiv die Auflösung bekannt geben….

  6. Ist fraglich ob dieser „Verlust“ und dieses „Wiederfinden“ gewollt ist. Es bleibt zu sagen, dass es sicherlich nicht „nur“ negativ für Apple ist. Von diesen 2 – 3 Bildern wird es wohl kaum zur Markteinführung gute Iphone-Klone geben; die Hülle von den alten Imitaten kann doch innerhalb von ein paar Tagen re-designed werden und dann wird die alte Hardware ins neues Gehäuse gepresst – dann etwas dicker vielleicht…

  7. Nee Freunde, das Phone ist größer als das 3Gs! Also ich schätze mal auf 118mm. Die anderen Maße müssten stimmen. Aber wenn ich keine Tomaten auf den Augen habe dann sieht das jeder auf den Foto`s. Was sagt ihr dazu, schaut mal richtig hin?! Und das Display müsste gleich groß sein. Aber guckt mal auf dem schwarzen Rahmen vom iPhone putton, der ist dicker als der vom 3Gs. Und außerdem wurde nicht mal ein Display vom angeblichen iPhone Nachfolger gezeigt das auch 118mm groß war? Ansonst ist das Teil echt ein leckerbissen wenn`s auch Super AMOLED hat wie das WAVE von Samsung. LG

  8. Nee Freunde, das Phone ist größer als das 3Gs! Also ich schätze mal auf 118mm. Die anderen Maße müssten stimmen. Aber wenn ich keine Tomaten auf den Augen habe dann sieht das jeder auf den Foto`s. Was sagt ihr dazu, schaut mal richtig hin?! Und das Display müsste gleich groß sein. Aber guckt mal auf dem schwarzen Rahmen vom iPhone putton, der ist dicker als der vom 3Gs. Und außerdem wurde nicht mal ein Display vom angeblichen iPhone Nachfolger gezeigt das auch 118mm groß war? Ansonst ist das Teil echt ein leckerbissen wenn`s auch Super AMOLED hat wie das WAVE von Samsung. LG

  9. Na dann, wenn es echt ist und es sich nicht um einen Marketinggag handelt, bin ich mal gespannt ob man euch auf Teufel komm raus verklagt. So ganz sauber scheint der Ablauf ja nicht gewesen zu sein…

  10. Wenn das Ding doch wirklich lauffähig ist, warum gibt es immer noch keinen screenshot, wo das Display an ist?
    … Komische Sache von euch hier… Das erste, was ich als Redakteur tun würde wäre, euch mit einem Stinknormalen Fotoapparat eine Makroaufnahme vom Display zu machen, wo das ITunes Logo sichtbar ist…
    Ich finde es schon fast belustigend…

  11. Also WENN es wirklich das neue iPhone ist, dann Hut ab. Sieht schon mal echt abgefahren aus und es lohnt sich endlich, das 3G wegzuschmeissen und sich das neue zu holen.

  12. EpShash, na, da hast Du den Artikel nicht gelesen… da steht drin warum..

    und für die anderen Schlaubis.. im Prinzip ist es doch egal.. das neue Iphone kommt, das so sicher wie ein Lügner der Bischof bleibt.. :-) der Rest ist reine Spekulation.. Wenn es so ausschaut prima und wenns anders ausschaut auch.. :-) ich freu mich wenn ich damit spielen kann.. also dann wenn ich es habe..

    und meine Aktien weiter steigen..

    p.s. witzig finde ich die Leute hier, die denken die Amis bei gizmodo lesen Eure Einträge..

  13. Sieht sehr gut aus, wobei man sich immer wieder die Frage stellen muss, wie streng geheim müsste denn das Gerät gewesen sein, damit es von einem Mitarbeiter auf seiner Kneipentour mitgenommen werden kann, unabhängig davon, ob man nun das deutsche Bier unterschätzt oder nicht.

  14. Warum wird das iPhone nicht mit laufendem OS gefilmt, zumindest im DFU Modus ??? Würde mehr Glaubwürdigkeit erzielen :-). Son Gehäuse basteln dir die 9 Jährigen Chinesen im Reengineering Kurs an jeder Schule :-)

  15. Das Design hat sich ja nun wirklich sehr geändert im Vergleich zum 3GS. Wenn es sich allerdings um einen echten Prototypen von Apple handelt wär es sehr genial, wenn die Aktion als Marketingstrategie geplant war, um herauszufinden, ob den Kunden das Produkt gefällt und was sie daran auszusetzen haben. Apple hat schließlich noch Zeit für eventuelle Designänderungen vorzunehmen…

    Ich persönlich finde es hat zu viele Details, wie diese Lücken in dem umlaufenden Alurahmen, diese Doppelkante etc…aber mal abwarten was der Steve so bringt.

  16. Fake^^

    na als ob apple sein ipad alt aussehn lassen wird und die schrauben unten am gerät sind eher apple untypisch nagut micro sim und besser bildschrim sprechen dafür aber gibt auch sahcen die dagegen sprechen^^

    und so ne nokia n96 optik naja ich tipp eher auf metallisch matte ipad rückseite

    grüße ralle

    (sorr für rechtschreibfehler,fuck absätze gemacht-.-)

  17. sorrii das mit den schrauben war naja wusst ich selber nicht aber kollege und google meinte doch also ignoriert den absatz daaaaaaanke

  18. also ich glaub schon das dieses iphone echt is !
    die schrauben an der unterseite sind zwar echt nicht die feine englische art die man von apple gewohnt ist aber schließlich handelt es sich um einen prototypen … vllt wird apple diesen kleinen schönheitsfehlerbis zum verkaufsstart noch beseitigen ?!
    grüße

  19. Sicher das es sich bei dem 2. „Mikrofon“ tatsächlich um ein Mikrofon handelt?! Einleuchtender wäre ein integrierter Speaker oä. Kann mir nicht vorstellen dass die Herren von Apple nur wegen der Rauschunterdrückung ein zweites Mikrofon einbauen würden.

  20. @eisindawaffel: diese schrauben findet man auch beim 3g und 3gs nihts ungewöhnliches.

    @all: ich glaube eher, dass das was wir hier sehen ein allroundcover von apple ist. schnell zuändern und einfach alles einzubauen. ganzschnell mal als testgerät zu verwenden. ich glaube nicht, dass das das endgültige design des iPhone 4 sein wird. vielmehr nur die endgültige ausstattung mit hardware (abgesehen vom cover). das würde meiner meinung nach auch das nicht-apple-like-aussehen erklären.

    ich denke, dass apple uns im juni oder juli mit einem anderen design überraschen wird.

  21. Das ist doch der Trick, den schon die Trojaner mit ihrem Pferd kannten. Ich gebe jemandem was, damit er denkt er hat einen Trumpf in der Hand.
    Ich bin sicher, das neue iPhone unterscheidet sich enorm vom „Findling“ :)))

  22. Einíge Fragen hätte ich dann doch noch….
    Wenn der Finder es sich geschnappt hat, woher wusste er den Gerätecode? Ich denke nicht, das Gray Powell diesen ausgestellt hat. Wie konnte er sonst mit dem Teil rumspielen und wieso hat er garkeine Änderung an der Oberfläche bemerkt? Kann mir nicht vorstellen das da garkein neues Icon auf dem Homescreen zu sehen war.
    War der Finder selber Iphone besitzer? dann hätte er es schneller bemerkt. Gray Powell kommt anscheinend aus Polen und hat auf seiner Facebook Seite Gizmodo als Hp drin stehen. Könnt ihn ja mal suchen…ist warscheinlich jedoch eh ein Fake von irgend so einem Typen.

  23. Der flache Rücken ist eindeutig deshalb erfunden worden, da sich so mit dem gerät wesentlich besser ‚n kühles Weiozen öffnen lässt.
    Wer die Ansicht mit mir teilt ist mein Freund.

  24. Na hoffentlich wird das Teil nicht so kantig fände die Rundungen des 3gs echt Klasse!!!das macht ein iPhone aus aber denke das kommt noch die werden nicht alles verraten sonst Ausstattung sehr gut !!! War natürlich beabsichtigt der Verlust!!! Die wollen mal schauen was die Leute wollen und dazu sagen !Apple ISS halt schon genial!!

  25. Hallo,

    ich finde diese Geschichte sehr lustig, Apple dagegen wohl eher nicht.
    Ich habe gerade gelesen, dass der Mitarbeiter untergetaucht ist und in seinem letzten Post auf Twitter schrieb er, dass er das deutsche Bier unterschätzt hat ;-)

    Vielen Dank an Gizmodo für mein persönliches Trechnik-Highlight des Jahres! Super Geschichte und eine sehr gute Preview von euch!

    Gruß
    Andi

  26. Hmm, eigentlich geschickt: Das IPad kommt verzögert und in der Zeit, in der alle auf Apple schimpfen können, droppen sie ein paar „Infos“ zum neuen IPad. Die Fans freuts, die Nachrichten pushen Apple noch mehr und alle lachen einmal kräftig über den Typ …. und am Ende lacht doch Apple für gratis PR. Ach.. und in der ganzen Zeit haben sie ihre IPads fertig. Respekt *Daumen hoch* Just my 2 cents…

  27. Schaltet Das ding bitte ein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    1. IHR SEID DIR GRÖSTEN W******!!!
      GEBT APPLE DAS IPHONE ZURÜCK UND HALTET DEN MUND!!!
      AUS EUREM MUNDE (VON EURER WEBSITE) WILL DAS KEINER WISSEN, SODER VON STEVE JOBS!!!
      AUßERDEM SOLLTET IHR EUCH BEWUSST SEIN DASS IHR MIT DIESEN INFORMATIONEN UND BILDERN APPLE SCHADET! WENN AUCH NICHT WELTBEWEGEND !!!
      AUßERDEM IST ES DES FINDERS PFLICHT DEN FUND ZURÜCKZUGEBEN!!!!
      EIGENTUM VON APPLE ! ! !

      1. halt einfach deine klappe, wie gesagt, ich zum Beipiel finde das diese Blogs die Wartezeit verkürzen und erzähl mir nicht das es Apple schadet, das is doch viel mehr kostenlose Werbung für Apple^^

        1. Ich muss wirklich sagen, dass ich bezweifel, dass das wirklich das echte iPhone ist ;)

          Apple wird sein Silberdesign gewissenhaft auch an das iPhone anpassen somit würde ich mich nicht zu früh freuen.

          Kostenlose Werbung ist es auf jedenfall wür dich auch sagen ;).
          Schaden tut es Apple nicht, bitte erklär mir wie? Das Handy sieht aus wie ein Stinknormales Samsung… von daher seh ich kein Schaden an dem Ruf ;)

          Also ruhig bleiben abwarten :-)

          Wenns Apple nicht gefallen würde, würde es schon längst bei den Bullsen sein ;).

          Hey btw. kennt ihr den Film Alienautopsy der ist ja war, da hat man auch extra einen Film gedreht^^ wer weiß könnt ja sein, dass das auch n Fake ist :-)

          Kann ich aber auch net genau sagen, habs ja nicht auseinander genommen^^

          Physxs

  28. GIZMODO ihr seid die groessten A*********!!!!!
    Ist doch so wie wenn man jemand das Ende von einem Film erzaehlt, kurz bevor er ihn sehen wollte…
    Ich glaube die meisten Leute haetten lieber 2 Monate laenger gewartet und es vernuenftig Praesentiert bekommen, und zwar von Steve Jobs.
    Das zeigt wie umprofessionel ihr von GIZMODO seid, schaemt euch…

    1. du hättest das ja nicht lesen müssen, herr neunmalklug.
      manche finden solche blogeinträge interessant/gut/cool/etc…
      und es gibt leute wie dich… die das scheiße finden UND den artikel DENNOCH lesen…

      also heul nicht rum…

        1. und wie recht du hasst phil ^^ ich find solche blogs oder nachrichten einfach klasse, das verkürzt irgendwie die wartezeit bis zum neuen iphone o.Ä. Geräten.
          weiter so jungs

  29. und dass ihr das Teil noch zerlegt habt nachdem ihr den Eigentuemer gefunden hattet (was ihr wohl von anbeginn gewusst habt)…so der Hammer…

  30. Äääääähm Hallo?! :D was is denn bitte an dem „neuen“ iPhone so viel besser als am alten?
    Neues Design, uhhhhh, total cool und neu xD
    sowas von schlecht, immer dieses gepushe um das iPhone! Es is doch nix besonderes !!!
    HTC! Die bauen Handys sie sich sehen lassen können! HMDI ausgang viel größerer Prozessor als beim iPhone, mehr Ram/Rom. Kp, alles besser!
    iPhone suckt!

  31. @ TOM

    Auf einem HTC ist aber kein iPhone OS drauf ;-) (Das Andriod OS sieht mir irgendwie zu billig aus)

    Und die Leistung des neuen iPhone’s ist noch nicht bekannt! Also ich würde nicht behaupten das HTC besser ist … aber naja, jedem das seine ;-)

  32. Ich persönlich bin auch absolut davon überzeugt, dass HTC bessere Handys bauen, bei denen auch das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt.
    Apple ist meiner Meinung nach überhaupt nicht anpassbar; wer das behauptet hatte noch nie ein HTC mit Windows Mobile.
    Ich denke das das HTC HD2 um einiges besser ist als das iPhone 3Gs. Wie das mit dem neuen iPhone ist weiß ich nicht, ich kann mir aber nicht vorstellen das sich sehr viel ändert; Apple halt…

  33. Die Veröffentlichung schadet Apple nicht im geringsten. Im Gegenteil, ein paar Bilder, ein wenig Gizmodo verklagen, das alles schafft genug Zündstoff für die Blog-Gemeinde und die Medien. Gratis-Werbung, so kann man sich dann auch das Geld für Affiliates sparen, wie jüngst zu erfahren war, bekommen bisherige Affiliates keine Vergütung mehr für iPads. Mit dem neuen iPhone dürfte es ähnlich laufen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising