Henge Dock ist eine Docking Station für das MacBook

Man kann sein MacBook einfach auf den Tisch stellen und die notwendigen Kabel verbinden, wenn man es als Desktop-Ersatz nutzen will. Aber mit dem Henge Dock sieht die ganze Geschichte viel schicker aus und nebenbei vermeidet man das unhandliche Hantieren mit den ganzen Kabeln.

Das Henge Dock gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, die sowohl das weiße und das schwarze MacBook wie auch die MacBook Pros mit Unibody aufnehmen. Zur Verfügung stehen alle Schnittstellen der linken Seite des MacBooks, wahlweise komplett oder nur in einer Auswahl. Beworben wird das Henge Dock nicht nur als Docking Station für die schnelle Ankunft bzw. Abreise aus dem Büro, sondern auch als elegante Integration des MacBooks ins Home-Theater.

Lasst uns das mal konsequent zu Ende denken. Das SuperDrive zeigt dann nach oben. Wenn man also eine CD oder DVD auswirft, dann sieht das im Ergebnis dieser einen Szene aus „2001: Odyssee im Weltraum“ ziemlich ähnlich.

Mehr Infos und eine Bestellmöglichkeit gibt es drüben bei Henge Dock. Direkt nach der Ankündigung waren die Server allerdings ziemlich ausgelastet. Ob Apple endlich erkennt, dass eine Docking Station von vielen Nutzern schmerzlich vermisst wird? [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via HengeDock, Fast Company]

Tags :
  1. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so funktioniert.
    Das macBook Pro sagugt die Luft zum Kühlen über die Tastatur an, im geschlossenen Zustand würde es überhitzen (glaube ich).

  2. @thinkJD

    Da hat der Tobias wohl recht. Da passiert nichts, ich mache das auch schon seit Jahren mit div. Macbooks Pros und achte immer auf die Temperatur des Geräts … Nichts, auch nicht bei längerer Volllast …

    Ich denke mal das werden die Hersteller des Docks auch wohl getestet haben …

    Ich habe nur Angst das mein MacBook verbiegt … So ein 17er hat schon etwas Gewicht und durch die bauhöhe nen‘ krassen Hebel … Mal sehen, ich hole mir jedenfalls eins !

    Von meinem iPad gesendet.

  3. kriegt man da keine problemme mit der festplatte? diese wurde doch extra so montiert, das man sein macbook im horizontalen zustand nutzt. im vertikalen betrieb wird es mit der zeit problemme geben!!! außer hat einen solid state drive, denn da dreht sich ja nichts.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising