Unter der Lupe: Das BlackBerry Pearl 3G

Das Pearl 3G ist zwar das winzigste Mitglied der BlackBerry-Familie, aber definitiv kein Schwächling. Es fühlt sich stabil an, verfügt über einige Features, von denen seine älteren Geschwister nur träumen können (Wireless N Support!) und ist ein vollausgestattetes Smartphone inklusive aller BlackBerry-Basics.

Das Pearl 3G kommt in zwei Ausführungen: Zum einen das 9100, mit 20-Tasten-QWERTY-Tastatur, zum anderen das 9105 mit 14-Tasten-Handytastatur. RIMs Entscheidung, eine merkwürdige T9-Tastatur in das Ding zu bauen ist etwas irritierend, könnte aber die ans Akkord-SMS-Schreiben gewöhnte Meute anziehen.

Obwohl nur ca. 93 Gramm wiegend, fühlt sich das Pearl 3G äußerst robust und stabil an. Es ist klein, schmal und passt auch in die kleinste Jeans-Tasche. Die übliche BlackBerry-Kundschaft oder Fans von großen Tastaturen und Displays wird das Gerät eher nicht interessieren, aber Smartphone-Neulingen oder BlackBerry-Einsteigern könnte das Pearl 3G gefallen. [Rosa Golijan/ Florian Zettel]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising