Denon mit zwei 3D-fähigen Blu-ray-Playern

Bis jetzt sind kaum 3D-fähige Blu-ray-Player erhältlich, aber ab Juni/August wird sich die Situation bessern. Dann kommen der DBP-1611UD und der DBP-2011UDCI von Denon in den Handel, zumindest in den USA. Beide Player verdauen sowohl 3D-Blu-rays wie auch CDs, DVDs, SACDs und DVD-Audio.

Außerdem spielen sie YouTube-Clips ab. Und amerikanische Kunden können Videos bei Netflix online ausleihen und abspielen. Der dazu notwendige Internet-Zugang erfolgt via Ethernet. Außerdem bieten die Player ein Gigabyte Speicher für den Download von BD-Live-Material und sie unterstützen Bonus View. Beide Player sind DLNA-1.5-zertifiziert. Einen entsprechenden Server vorausgesetzt kann man die Player also via Netzwerk mit Audio- und Videostreams bzw. Fotos versorgen.

Der DBP-2011UDCI ist das höherwertige Gerät in diesem einigermaßen ungleichen Duo. Bildmaterial wird hier mit Hilfe von entsprechenden Engines der Firma Anchor Bay Technologies dekodiert bzw. skaliert. Außerdem bietet der DBP-2011UDCI einen Burr-Brown-D/A-Wandler mit 32 Bit/192kHz, was der Audio-Qualität zugute kommen sollte. Er spielt alle HD-Audio-Formate ab und lässt sich per RS-232 fernsteuern. Eventuell gibt Denon noch weitere Unterschiede bekannt.

Der teurere DBP-2011UDCI kommt im August für 799 US-Dollar in den Handel, während es den DBP-1611UD schon ab Juni für 399 US-Dollar gibt. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via Denon]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising