Adobe schenkt allen Mitarbeitern Android-Handys

Adobe hat es im Moment wirklich nicht leicht: Seit der Einführung von HTML5 schrumpft der Markt für den Flashhersteller immer weiter. Außerdem hat Steve Jobs letzte Woche mal wieder an Flash herumgemeckert. Doch dort zu arbeiten hat auch seine Vorteile. Zum Beispiel erhalten die Mitarbeiter demnächst alle ein Android-Handy.

Was für ein Modell ist noch unklar. Wahrscheinlich wird es aber eines von HTC werden. Außerdem wird auf jedem Gerät Flash vorinstalliert sein. Damit kann man das Web in seiner ganzen Vielfalt genießen. Davon abgesehen handelt es sich dabei, um eine Dosis von der eigenen Medizin oder Schocktherapie, wenn man so will.

Vielleicht ist das Ganze aber auch nur ein Gag, um die Mitarbeiter mehr an das Unternehmen zu binden. Noch ist unklar, ob nur Entwickler ein Android-Handy erhalten oder jeder der 8.600 weltweiten Mitarbeiter. [Maxim Roubintchik]

[via CNET, Applensider]

Tags :
  1. also, erstmal ist HTML5 noch nicht fertig, und es wurde auch nicht eingeführt. wieviele browser unterstützen HTML5? zwei, oder doch schon drei? Der Standard braucht laut offiziellen Angaben noch bis 2020. und es ist ja wohl eine komplette falschaussage, dass der markt für flash schrumpft. belegt das mal bitte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising