HP Envy wird erwachsen: Das 17-Zoll-Modell ist da.

Sieht aus, als hätten sich die Gerüchte über ein 14-Zoll- und 17-Zoll-Modell des HP Envy bewahrheitet: Heute hat HP seine High-End-Notebook-Linie durch den Envy 14 und den Envy 17 erweitert. Und der Größere hat ordentlich was unter der Haube.

Der Envy 17 kommt mit dem altbekannten laser-geformten Design des aktuellen 15-Zoll-Modells daher und beherbergt bis zu einem Core-i7-Prozessor und ATI-Mobilion-Radeon-5850-Grafikkarte alles was das Herz begehrt. Nette Boxen sind ebenfalls dabei, und eine ganze Reihe nützlicher Anschlüsse (inklusive einem USB 3.0). Ebenfalls mit an Bord: bis zu 2TB-Speicherplatz und 8GB-DDR3-Memory. Der Envy 17 unterstützt außerdem ATI-Eyefinity – Anschluss an mehrere Monitore ist also möglich.

Ein optisches Laufwerk ist bei beiden Modellen serienmäßig. Vor allem beim größeren Modell nicht allzu schlecht: Der Envy 17 gehört eher zu den schwereren Laptops und wird daher wahrscheinlich die meiste Zeit eingestöpselt auf dem Schreibtisch stehen. Und dann kann man sich ab und zu mal eine kleine Pause inklusive Blu-Ray gönnen. Das 1920×1080-Display ist ja groß genug.

Der Envy 17 wird ab 19. Mai erhältlich sein und startet bei 1400 Dollar. Nicht allzu viel, wenn man bedenkt, was man dafür bekommt. [Brian Barrett / Florian Zettel]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising