Geschichte, wie Ihr sie noch nie gesehen habt – in Farbe

1909 begann der französische Bankier Albert Kahn damit, eine fotografische Sammlung des menschlichen Lebens auf der Erde zu erstellen. Sein Team nahm über 72.000 Fotos in über 50 Ländern in Farbe auf. Daraus entstand eine der weltweit größten Sammlungen der frühen Farbfotografie.

Bildergalerie

Eine neunteilige BBC-Serie widmet sich jetzt Albert Kahn und seinem Riesenprojekt. Kahn war seit einer Reise nach Japan von der Fotografie begeistert und schickte sein Team mit Farbkameras in alle Ecken der Welt.

Zusätzlich zu den 72.000 Standbildern haben die Teams von Kahn  in der 22jährigen Projektphase auch noch über 100 Stunden Film zusammengetragen. Kahn ging während der Wirtschaftkrise pleite, aber seine Sammlung ist ein Zeugnis des Lebens Anfang des 20. Jahrhunderts geblieben. Diese Bilder und viele weitere könnt Ihr auch in einem Begleitbuch zur BBC-Serie finden. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Constant Siege, Kottke]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising