Litl TV Box verwandelt Fernseher in Webbrowser

Das ist die Touchscreen-Fernbedienung für die Litl TV Box. Letztere will schaffen, was bisher keinem Gerät vergönnt war: Sie will unsere Fernseher mit einem anständigen Webbrowser und zeitgemäßen Web-Apps versorgen.

Herstellerin Litl gibt an, selbstentwickelte Web-Apps anbieten zu wollen, die ein „Gruppenerlebnis“ bescheren. Immerhin hat man wohl den großen Unterschied zwischen Web-Inhalten für den Computer und solchen, die sich für den Fernseher eignen, erkannt: „Wenn Sie sich auf dem Sofa zurücklehnen, dann funktionieren diese Betriebssysteme einfach nicht. Also haben wir überlegt, wie ein Webbrowser aussehen muss, der sich aus einer Entfernung von drei Metern nutzen läst. Wir wollen ein anständiges Web-Erlebnis auf dem TV abliefern, etwas, das es so bisher noch nicht gibt“. Klingt gut.

Auf der Box läuft Litls OS-open, die Ausgabe erfolgt per HDMI. Die Fernbedienung arbeitet normalerweise im Touchscreen-Modus. Bei Bedarf lässt sich aber auch eine Tastatur herausschieben. Die Leistung der Hardware soll mindestens der eines Mac Mini entsprechen. Weitere Infos gibt es bei Fast Company. [Matt Buchanan / Tim Kaufmann]

[Via Fast Company]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising