Steam für Mac Benchmarks: Windows ist viel schneller

Natürlich sind Mac-User gespannt wie ein Flitzebogen. Schließlich kommt Steam endlich auf die Mac-Plattform. Dadurch könnte sich die Ganze Welt von einigen Mac-Benutzern verändern. Doch wie gut läuft Steam eigentlich auf den Apple-Rechnern? Tom’s Hardware hat wie immer ein paar Benchmarks parat.

Natürlich ist Steam für den Mac eine kleine Revolution. Schließlich verändert es vollkommen die Welt der Macs. Bisher war einer der größten Nachteile der Apple-Plattform, dass es dafür keine Spiele gab. Schließlich sind Macs auch nicht zum Spielen gedacht. Steam ist die ideale Spieleplattform für Mac-User. Schließlich ist Steam eine Art iTunes für Games. Es gleicht eigentlich einem Wunder, dass es die Plattform bisher nicht auf dem Mac gab. Mit Steam kommen eine ganze Menge neuer Inhalte auf die Apfelrechner.

Bis dato gab es die meisten Games gar nicht erst für den Mac. Doch stellen wir uns für einen Augenblick vor, dass die Spieleentwickeler sich deswegen keine Gedanken machen müssten. Dank Steam ist das Ganze kein Problem mehr. Sobald man den Steam-Market betritt sieht man eine Auswahl von Games die sowohl für den PC als auch für den Mac erhältlich sind. Um das große Release gebührend zu feiern erhalten alle Steamnutzer den Titel Portal bis zum 24. Mai gratis.

Die Schwierigkeiten von Steam für den Mac

Es gibt einige Hürden die Valve nehmen muss, um Steam auf dem Mac zu einem Erfolg zu machen. Erstens ist der Großteil aller Steam-Games exklusiv für Windows entwickelt worden. Das bedeutet, dass die Spiele mit Microsofts Grafikschnittstelle DirectX laufen. In Mac OS erfolgt die Grafikausgabe über OpenGL. Valves eigene Gameengine (Source) ist sowohl für DirectX als auch für die Xbox360 (Open GL) erhältlich. Die PS3 und Mac OS X sind jedoch etwas komplizierter.

Portal_Mac

Die zweite große Hürde ist Entwicklung. Es ist unklar ob Valve Portal einfach von Windows auf OS X übertragen hat oder zusätzlich optimiert. Wir haben beim Testen jedenfalls einige Bugs entdeckt. Sie bringen uns dazu zu glauben, dass neue Titel aus Zeitgründen einfach auf den Mac übertragen werden.

Portal und Portale

Steam ist eine lebendige Plattform und während ihr diesen Text lest gibt es wahrscheinlich schon neue Updates, die im Hintergrund eingespielt werden. Steam für den Mac und Portal wurden beiden in letzten Tagen mehrmals aktualisiert, wirken aber trotzdem noch fehlerhaft. Manchmal stürzt es ab und manchmal fehlen einige Texturen oder Farben. Das letzte Update führt unter anderem auch dazu, dass die Portale schwarz sind und man nicht durchsehen kann, wie man eigentlich können sollte.

Portal_Mac

Das hier ist ein größerer Bug und zeigt uns, dass Steamspiele mehr als nur einer simplen Umsetzung auf die Mac-Plattform bedürfen. Einen DirectX-Titel in OpenGL laufen zu lassen ist keine kleine Sache.

Bildergalerie

Weiter >>

Tags :
  1. Also sowas dummes habe ich noch nie gesehen was ist das bitte für ein Vergleich?????

    Macbook 4GB Ram – Hackintosh 18GB Ram

    Genau das gleiche mit der GPU.
    Das ist als ob man Äpfel mit Erdnüssen vergleicht.

    1. Auch wenn du nicht lesen kannst.

      Aber um auf dich einzugehen.

      Wenn man Preis / Leistung vergleicht, da hast du Recht.
      Da müste man wohl eher 180 GB reinhauen :) und 2-3 Intel Core i7-975 Extreme Edition

    1. Du verkörperst wirklich das Klischee eines AppleFans. Wenn iProdukte etwas nicht oder nicht so gut können, braucht man es einfach nicht.

      Solche Fans äh Kunden wünscht sich jede Firma.

      1. Und Du gehoerst zu der Sorte Mensch, die eine Firma verklagen, weil die gekaufte Mikrowelle nicht staubsaugen kann…
        Solche Kunden wie Du zwingen die Kunden „bessere“ Produkte herzustellen. Danke! Was werde ich mich freuen, wenn ich irgendwann mal mit meinem MacBook Pro Spiele zocken kann, die mich ueberhaupt nicht interessieren! Nochmals Danke!

  2. Valves eigene Gameengine (Source) ist sowohl für DirectX als auch für die Xbox360 (Open GL) erhältlich.

    ahja, die xbox läuft also mit open gl O_o

  3. Gizmodo was ihr schreibt ist falsch. Der Bug mit den undurchsichtigen Portalen wurde nach nicht einmal 24 Stunden von valve per Patch gefixxt. bei mir fehlen auch keine Texturen oder so.

    steam for mac ist Top

    1. Noch ein Kandidat der nicht lesen kann:

      Steam ist eine lebendige Plattform und während ihr diesen Text lest gibt es wahrscheinlich schon neue Updates, die im Hintergrund eingespielt werden.

  4. erstens zu der rechner konfiguration 18gb ram ist eher ein unlogischer wert da 6 x 2 gb = 12 bzw 4 x 4 + 2 x 1 gb wären 16 gb das wäre in einem tri channel ram system aber eher doof^^ also ich schätz mal auf 12 bw 24 gb ram in dem system ^^ ein microsoftprodukt wie die xbox auf open gl wäre unlogisch ^^ da würde ich mal eher drauf tippen das die ps3 mit opengl läuft^^ so ist da sonst nichts auszusetzen der benchmark ist korrekt aufgeführt auser halt die hardware config des hackin die erscheint mir mit dem ram doch komisch^^ und Mac bleibt halt nunmal einer nicht gaming rechner zumal ich mir fast sicher bin das apple dafür auch nicht wirklich treiber nachliefert

  5. @LuddL du ochse wenn du keine ahnung hast sei erst recht still beim spielen wirst du zwischen den 4 und „18gb“ (bin mir sicher das es nicht so ist eher 12gb) keinen wirklichen unterschied feststellen da für die meisten games eher sogar noch 2gb ram genügen .. da der ram nahe zu die selbe taktung hat macht das auch nicht so den mega unterschied sprich beim ram isses der zusammenhang zwischen taktung / latenz / controllerart … sprich ein tri channel controller knallt da etwas mehr durch alsn dual channel aber das is für das spielen auch eher irrelevant also pls klappe ansonsten probiers mal mit stricken

      1. um so mehr ram der Computer hat um so mehr belegt alleine das Betriebssystem deswegen reichen 2gb eigentlich aus zum zocken … worums hier ja auch geht und nix rändern etc. da isses klar das 2 gb lange nicht genügen

  6. MAAAAAAAAN so ein BULLSHIT!!!!

    Wenn ihr nen MacbookPRO mit windows betreibt dann könnt ihr nicht die onboard Karte ansprechen
    Unter Windoof läuft die Karre immer mir der „dicken“ 9600er

    Gizmodo ist eh nur fürs bildchen glotzen gut wirklich brauchbare Informationen habt ihr eh nicht
    Werbung halt nur schlechter^

    1. Hast du mal durchgelesen was du schreibst? Danach mal in den Text geschaut? Danach nochmal durchgelesen was du schreibst? Und siehst du jetzt, dass du selbst Bullshit verzapfst. Onboard ist der Sound du Held.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising