Elgato EyeTV HD DVR: Angelehnt an Macs und super im Umgang mit iPads

Der Elgato EyeTV HD DVR verfolgt ein nobles Ziel: Das Schauen von HD-Kabel- oder Satelliten-TV-Inhalten, inklusive Pay-TV-Sendern, auf MacBooks, iMacs, iPhones und iPads so einfach wie möglich zu machen. Das Ganze wird natürlich seinen Preis haben.

Der DVR verfügt über Komponentenanschlüsse für HD-Quellen, sowie S-Video- und Standard-Anschluss. Das Anschließen an Satellit oder Kabelbox und das Aufnehmen von Inhalten in Full HD ist ebenfalls möglich. Aber leider ist EyeTV nicht nur eine metaphorische Brücke zwischen Computer und Fernseher, sondern leider auch eine physische, da das Gerät sowohl von der Kabelbox (als TV-Tuner), als auch vom Mac (wegen der Festplatte) abhängig ist. Eine Infrarot-Fernbedienung ist jedoch enthalten und so kann man zumindest Kanäle und Aufnahmen von der Couch aus anwählen.

Sobald man den EyeTV in USB-Kabel-Reichweite zum Mac hat, bietet die EyeTV-3-Software simple Optionen für iPad- und iPhone-optimierte Kodierungen mit entpsprechendem Capturing für schnelleren Export. Noch besser: Die überarbeitete EyeTv-App erlaubt das Streamen oder Aufzeichnen von Inhalten, sowie das Planen neuer Aufnahmen via 3G oder Wi-Fi auf dem iPhone oder dem iPad.

EyeTV ist für 199 Dollar bei Elgato oder Apple-Händlern erhältlich. [Kyle VanHemert / Florian Zettel]

[via Elgato]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising