Werde Lokführer deines eigenen Mercedes-Zuges

Das Mercedes-Benz-Hexawhell-Konzept bietet die perfekte Lösung für gefährliche Off-Road-Trips, bei denen der Style nicht zu kurz kommen soll. Außerdem sind zwei Mercedesse besser als einer und sechs Räder besser als vier. Das ist einfache Mathematik.

Der Hexawhell, entwickelt vom iranischen Ingenieur Siyamak Rouhi Dehkordi, besteht aus einer zweigeteilten, gegliederten Karosserie zum Kraxeln durch jedes erdenkliche Terrrain. Der Designer sagt, dass Konzept sei von Ameisen inspiriert, deren segmentierter Körper ihnen Flexbilität zum Klettern über fast jedes Hindernis biete. Wenn das mit Ameisen klappt, wird’s wohl auch mit einem Mercedes funktionieren.

In das Führerhaus des Hexawheel passen drei Leute und der hintere Teil ist durch einen hydraulischen Anschluss mit dem Cockpit verbunden. Natürlich sind auch alle sechs Räder angetrieben. Man könnte das Projekt als ambitioniertestes Insekten-Auto seit dem Käfer bezeichnen. [Kyle VanHemert / Florian Zettel]

[via EMercedesBenz]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising