HTC Evo erhält Android 2.2 – per Hack

Das HTC Evo 4G ist noch nicht einmal offiziell erhältlich, da ist es Mitgliedern des einschlägig bekannten Forums XDA Developers gelungen, die jüngste Ausgabe von Googles Smartphone-Betriebssystem Android darauf zu portieren. Das Evo kann nun kommen - Android 2.2 alias "Froyo" ist schon da.

Das HTC Evo 4G ist das heiß erwartete, neueste Smartphone von HTC, das unsere US-Amerikanischen Kollegen zu wahren Begeisterungsstürmen verleitet hat. Da ist es kaum mehr als angemessen, dass auch Googles neuestes Android, Version 2.2 alias „Froyo“, für das Prachtgerät verfügbar ist. Nur stammt das Update nicht von HTC, sondern aus der Küche von XDA-Nutzer Richard Ross. Er ist vermutlich in den Besitz eines der wenigen Geräte gelangt, die Google an Teilnehmer der Entwicklermesse I/O verteilt hat.

Das von Ross veröffentlichte Video ist zwar zwischenzeitlich wieder von YouTube verschwunden, doch einige Screenshots finden sich bereits im entsprechenden Thread. Ein HowTo soll in Kürze folgen. [Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via XDA, The Gadgets]

Tags :
  1. Das Ding heißt nicht ohne Grund EVO, keine Ahnung warum ihr hier über ein Handy postet, dass in Deutschland mangels kompatiblen Funktnetzes nicht verwendbar ist?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising