Gerücht: Apple leistet zusätzliche Zahlungen an Foxconn-Mitarbeiter

Die angesehene chinesische Nachrichtenseite Zol (im Besitz von CNETs Mutterkonzern CBS Interactive) hat einen Bericht veröffentlicht, demnach Apple den Mitarbeitern von Foxconn zusätzliche Subventionen zukommen lassen und so deren monatliches Gehalt von umgerechnet etwa 130 Dollar aufstocken will.

Letzte Woche hatte Apple das erste Statement zu den Foxconn-Suizid-Fällen veröffentlicht und darin berichtet, dass ein „direkter Kontakt“ zum Management von Foxconn bestünde und dieses „die Angelegenheit sehr ernst nehmen“ würde. Nun sieht es so aus, als würde Apple die Arbeiter in der Fabrik in Shenzhen mit ein bis zwei Prozent am Umsatz beteiligen.

Bisher gab es noch keine offizielle Bestätigung von Seiten Apples, aber sollte die Meldung wahr sein, wäre dies sicherlich ein erster Schritt in die richtige Richtung und eine bessere Zukunft für die Arbeiter von Foxconn. [Kat Hannaford / Florian Zettel][Zol via MIC Gadget]

Tags :
  1. Breaking News: Sack Reis in China umgefallen. Der Hauptsitz von Apple wurde am 01.06.2010 von einem Hund angestrullert – seit dem ist der Gestank nicht mehr zu entfernen.

  2. Diese Nachricht hat einen Mehrwert, das sollte man erstmal erwähnen. Durch die ganzen Suizid-Fälle ist deutlich geworden, wie schlecht die Arbeitsverhältnisse in diesen Regionen ist. Eine Erhöhung des Lohnes ist schon mal ein positiver Schritt nach vorne.

  3. ja Maxim, florian und wie Ihr alle heißt, wir haben verstanden, dass Ihr alles um Apple total wichtig findet. Wie wärs, wenn Ihr euer privates Apple-Tagebuch aufmacht, wo ihr für euch privat alles tolle zu Apple reinschreiben könnt (z.B. was Steve Jobs gestern zum Lunch hatte) und hier auf der Seite endlich mal wieder GADGET-News bringt?

    1. Dauernd wird gejammert, dass Gizmodo nichts über die armen Arbeiter schreibt, die den Apple-Mist herstellen. Wird drüber geschrieben, ist es auch nicht recht. Versteh einer die Leute.

  4. Wenn Epple die Pläne wirklich umsetzt, dann würden sich die Anteile der Arbeitskosten vom iPad von 6,90$ vielleicht auf 7$ steigen. Zusammen mit den ca 200$ MAterialkosten macht das dann ca. 500 $ .. Achso war das.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising