Reeder beansprucht den Thron der iPad-Newsreader

Viele Nutzer halten Reeder für die beste RSS-Anwendung auf dem iPhone. Da sind die Erwartungen an die iPad-Umsetzung von Reeder natürlich entsprechend hoch. Aktuell liegt die App Apple zur Freischaltung vor. Die Fotos, die uns vorliegen, sehen aber schon recht vielversprechend aus.

Ich wechsele derzeit immer wieder zwischen NewsRack und NetNewsWire, denn beide sind mit Nachteilen behaftet. Bei NewsRack gerät die Google-Reader-Synchronisation immer wieder mal aus dem Tritt und NetNewsWire packt den Text, der eigentlich unter die Überschrift gehört, an den unteren Rand des Displays.

Wenn Reeder also demnächst auf dem iPad aufschlägt, dann könnte es gut sein, dass ich zu den ersten gehöre die die App kaufen. Die voraussichtlich 3,99 Euro teure Anwendung erinnert grafisch an Instapaper und enthält mit antippbaren Feed-Stacks eine vielleicht sehr nützliche, neue Funktion. Sobald die Anwendung erhältlich ist werden wir sie testen. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via TechCrunch]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising