Dreimal mehr iPhone-OS-Geräte als Android-Geräte

Nielsens neuer "iPhone gegen Android"-Report bringt uns die neuesten Zahlen zum großen Kampf der mobilen Betriebssysteme in den USA. Beide Plattformen verfügen über eine loyale Nutzerschaft, doch die von iPhone OS (28%) ist dreimal größer als die von Android (9%).

In den letzten Wochen wurde die Nachrichtenlage von positiven Android-Meldungen bestimmt – steigende Beliebtheit, explosionsartiges Wachstum des App-Angebotes und nicht zuletzt die gelungene Version 2.2 alias Froyo. Insofern holt der Nielsen-Report uns ein wenig auf den Boden der Tatsachen zurück, was ich ziemlich positiv finde. Apple liegt übrigens hinter RIM (BlackBerry, 35%) an zweiter Stelle. Mit 19% liegt auch Windows Mobile noch deutlich vor Android, doch während Android um zwei Prozentpunkte zulegen konnte, ist der Anteil von Windows Mobile um zwei Punkte gefallen.

Ich bin gespannt, wie sich die Dinge zwischen iPhone OS und Android OS weiterentwickeln. In ein paar Wochen kommt das neue iPhone auf den Markt. Obwohl die Reaktion auf die Ankündigung von iPhone OS 4 vergleichsweise zurückhaltend ausfiel, wird es für Google doch weiterhin knifflig bleiben, mit Apples Hype-Maschine mitzuhalten. Das belegt das folgende Schaubild, das ebenfalls von Nielsen stammt.

Demnach würden 80 Prozent der iPhone-Nutzer wieder ein iPhone kaufen, während 20 Prozent das Betriebssystem wechseln wollen. Immerhin 7 Prozentpunkte davon sprechen sich zugunsten eines Wechsels auf ein Android-basiertes Gerät aus. Die Neugierde auf Neues ist bei den Android-Jüngern deutlich größer. Hier wollen 30 Prozent ihr Smartphone-OS wechseln, 14 Prozent  wünschen sich ein iPhone. Sorgen muss man sich im Hause RIM machen: 53 Prozent der Blackberry-Besitzer planen Nielsen zufolge den Wechsel auf eine andere Plattform. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Nielsen, CNET]

Tags :
  1. Wie kann man sowas vergleichen?

    Verkaufsstart Apple iphone 29. Juni 2007
    Verkaufsstart HTC Dream/T-Mobile G1 22. Oktober 2008 und das erstmal in den USA.

    Warten wir mal noch 1-2 jahre ab da sieht das ganze schon anders aus

  2. Dito, ein Vergleich des Wachstums von Marktanteilen wäre viel interessanter. Da siehts nämlich für Android deutlich rosiger aus als für Apple.

  3. @Peter

    Mensch du Fuchs, recht hast du damit wohl. Aber schließlich gibt es Android Handys von vielen Herstellern und von vielen Providern, während das iPhone nur von einem Hersteller und oft auch Provider kommt. Somit wäre der Vergleich ebenso blödsinnig wie dieser Marktanteil-Vergleich

    1. Das ist ja ganz neu, dass man Market Share bei Mobilbetriebssystemen nur auf Basis der gleichen Menge an Handytypen vergleichen darf *kopfschüttel*

  4. Glaube keine Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast…

    …mal zur zweiten Grafik und den Werten. Berücksichtigt, man nämlich, dass das iPhone-OS 3mal häufiger genutzt wird, so stellt man fest, dass mehr User vom iPhone zu Android wechseln als umgekehrt.

  5. Nach dem bild sind doch beide um 2% gewachsen, also wachsen sie ziemlich gleich zurzeit. Und das obwohl es das iphone nur von einem hersteller zu einem doch sher hohen preis gibt und normal nur mit einem vertragspartner.

    Obs einem gefällt oder nicht zur zeit ist apple total auf dem richtigen kurs. Und wer ein paar mal in nen handy laden geht wird schnell merken der die nachfrage nach iphones immer noch sehr hoch ist.

  6. Hinzu kommt noch das ca 3/4 der Leute die das iphone kaufen es nur haben wollen weil es „In“ ist.
    Und bei Android sind es eher 3/4 ITler :-)

  7. Wer glaubt denn bitteschön der ersten Grafik von Nielsen?
    Wenn ich die richtig verstehe behaupten sie, dass Windows Smartphones im Q1 2010 mehr als doppelt so oft gekauft wurden als Android Geräte. Wo haben die denn diese bekloppten Daten her, jede andere Markterhebung sieht Microsoft abgeschlagen, und Android in diesem Zeitraum gleichauf mit iPhones. Die haben doch was verwechselt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising