Schwimmender Roboter bringt Fischschwärme außer Gefahr

Der Roboter-Fisch in diesem Video führt einen Fischschwarm an, der ihm bereitwillig folgt. In Zukunft könnte er diesen Job auch auf hoher See (und nicht nur im Pool) erledigen und damit Fische aus Gefahrenzonen evakuieren, wie sie derzeit zum Beispiel die von BP verursachte Ölpest im Golf von Mexiko darstellt.

Entwickelt wurde der Roboter-Fisch am polytechnischen Institut der Universität von New York. Im Video ist zu sehen, wie er einen Fischschwarm anführt, der ihm treu und brav quer durch den Pool folgt.

YouTube Preview Image

Dem praktischen Einsatz steht derzeit vor allem die begrenzte Reichweite entgegen. Seine Entwickler hoffen, künftig kleine Wasservibrationen (Wellen, Strömungen etc.) zur Stromerzeugung nutzen zu können. Der so produzierte Strom soll den verbauten Akku unterstützen und eine Laufzeit von mehreren Tagen ermöglichen. [Jack Loftus / Tim Kaufmann]

[Via BotJunkie, Geeky Gadgets, DVICE]

Tags :
  1. Sehr coole Erfindung. Die Fische vertrauen auf das Schwarmsystem, aber ich glaube man könnte auch einen riesigen Missbrauch damit machen und die Fische Richtung Fangnetz locken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising