iOS 4: Die Jailbreaks sind da

Vorgestern gab Apple den Gold Master von iOS 4 (vormals: iPhone OS 4) an registrierte Entwickler heraus. Prompt sind die ersten Jailbreaks erschienen, inklusive dem obligatorischen Youtube-Video.

Schon seit längerem kursierten vollmundige Ankündigungen, denen zufolge iOS 4 längst geknackt sei und man nur darauf warte, dass Apple die finale Version veröffentlicht – damit Cupertino die Jailbreaks nicht durch Änderungen in letzter Minute aushebelt. Die Entwickler haben Wort gehalten. So hat msft.guy seinen Jailbreak veröffentlicht, der auf der im bekannten Pwnagetool verwendeten Technik basiert.

Das iPhone Dev Team selbst will innerhalb eines Monats (Ich vermute: bei Verfügbarkeit des iPhone 4) mit einer neuen Version des Pwnagetools aufwarten. Alternativ steht in der Zwischenzeit Musclenerds Redsnow zur Verfügung. Wie immer an dieser Stelle der Hinweis: Der Jailbreak gefährdet die Herstellergarantie und kann das iPhone zumindest theoretisch dauerhaft beschädigen. Wer dieses Risiko nicht eingehen will, der sollte die Finger davon lassen. [Tim Kaufmann]

[Via iHackintosh, iHackintosh]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Kann mir einer in wenigen Worten erklären was die Jailbreaks eigentlich genau machen oder besser bewirken? Ich habe das nie verstanden was damit alles möglich ist/sein soll… mfg

  2. Jailbreak heißt, dass du das OS = Software des iPhones beliebig verändern kannst. So kann man Dinge tun, die Apple von Haus aus nicht zulässt! Damit ist einiges möglich. Vor allem die illegalen Downloads werden dafür benutzt um kostenlos Spiele und andere Apps zu bekommen!

  3. Das immer alle die „illegalen“ Downloads damit assoziieren… !
    Der Jailbreak ist auch dafür da, um Entwicklern die Chance zu geben ihre Programme der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, die Apple dank ihrer genialen zulassungskriterien abgeleht hat.

    Ich denke da in erster linie an die Funktion des Copy & Paste die es in den ersten OS´s nicht gab und duch den Jailbreak und Cydia bzw. Icy erst aufs iPhone kamen. Desweiteren gabs auch die möglichkeit durch einen Jailbreak Flashinhalte darzustellen, oder mms zu schreiben bevor Apple diese „Revolutionäre“ funktion in sein OS integiert hat.

    Naja und wie mein vorredner schon erwähnte, eben auch die Illegalen geschichten. Aber das allein ist eben nicht der Grund für den Jailbreak.

  4. @Chris
    Jailbreak macht das IPhone erst benutzbar, es gibt soviel apps die kostenlos oder für wenig Geld bei Cydia oder Rock zu bekommen sind. Z.b. Intelliscreen damit hat man auf dem Lockscreen alle wichtigen daten wie neue Mails und Termine.
    Ohne Jailbreak finde ich das IPhone zu sehr eingeschränkt und kaum benutzbar.

    1. Jab bekommt man hin… Aber es gibt verschiedene Möglichkeiten.
      Also erstmal ist wichtig was für ein iPhone du hast und mit welcher Firmware (3.1.2, 3.1.2, .. ?) es läuft. Auch ob du einen PC oder Mac hast..

      Geh erstmal hier rauf und lad dir Spirit für dein System runter… http://www.redmondpie.com/download-spirit-for-iphone-3.1.3-ipad-3.2-ipod-touch-3g-9140718/
      Dann einfach iPhone anschließn und Programm starten. Dann sollte es jailbroken sein..

      Und falls das nicht klappt dann ließ dir das hier mal durch… : http://www.apfeltalk.de/forum/anleitung-pwnage-jailbreak-t257148.html

  5. Wenn es so weiter geht wie’s aufgehört hat dann schließt du das iPhone an und der rest passiert von allein (nach dem du zwei Mausklicks gemacht hast)

  6. Jemand der nichtmal weiss was ein Jailbreak ist sollte wohl doch eher die Finger davon lassen. Wahrscheinlich könnte er mit den Möglichkeiten sowieso nix anfangen. Ansonsten steht alles was man wissen muss auch bei http://www.gidf.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising