So sieht Project Natal auf dem HTC Evo 4G aus

In Kürze könnt Ihr Eure Android-Smartphones mit Gesten steuern, die über die Frontkamera aufgezeichnet werden. Winkt nach links oder rechts, um zwischen Bildern hin und her zu schalten, oder nach oben und unten, um durch Websites zu scrollen. Sozusagen der Nicht-Touchscreen der Zukunft.

Eyesight Mobile Technologies und nicht etwa Microsoft heißt die Firma, die hinter der Gestensteuerung steckt. Bisherige Versuche mit Nokia-Geräten waren nicht von Erfolg gekrönt. Dennoch geht man bei Eyesight davon aus, dass Android-Benutzer diese „natürliche und intuitive Steuerung“ nutzen werden.

Ich finde, das sieht zwar ganz cool aus, aber Handys scheinen mir ungeeignet für diese Form der Steuerung. Man will doch, dass so ein Handy vor allem schnell reagiert. Ihm zuzuwinken, damit ein Anruf angenommen wird, ist hinderlich. Etwas anderes wäre es, wenn man Android-Spiele per Gesten steuern könnte. Dann könnten wir uns Project Natal sozusagen in die Hosentasche stecken. [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via GigaOM]

YouTube Preview Image
  1. Öhm ihr habt schon mal irgendwo das HTC Evo (Touchscreen Handy) gesehen oder? Auf dem Bild oder dem Video ists nämlich nicht zu sehen ;-)

  2. Ganz ehrlich… total sinnfrei.
    Der Mensch mag Berührungen, Anfassen, Drücken etc.. Wildes rumwinken wirkt irgendwie albern, als würde man einen Magier spielen, der sich durch seine Kontakte im Telefonbuch zaubert.

    Fürs Mobiltelefon einfach nicht zu gebrauchen.

  3. Also ich finds cool! Wird es sicher auch für das iPhone 4G geben. Das hat ja auch eine Frontkamera und es wird nicht lange dauern bis die ersten Apps dafür kommen. Hoffentlich kommts bald ich kann es schon gar nicht mehr erwarten… :))

      1. Woher weißt du das nur? Aber ich kann ja ruhig ehrlich sein da mich hier sowieso keiner kennt. Ich kaufe es mir von meinem Taschengeld wovon ich mehr als genug habe denn wir sind reich! Dafür kann ich ja nichts und schon gar nicht für dein Neid DU TROLL!!! ;))

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising