100.000 LEGO-Steine ergeben ein riesiges Roboter-Schachspiel

Monster-Schach ist ein ziemlich mächtiger Konkurrent für alle anderen, selbstgebauten Schachspiele da draußen. Ein ganzes Team hat daran über vier Jahre gewerkelt und LEGO-Steine im Wert von über 30.000 US-Dollar verbaut. In Aktion sehen die beteiligten Roboter noch viel beeindruckender aus.

Ob es nun das Pferd ist, das mit den Hufen scharrt, oder ein einfacher Bauer, der über das Feld rollt – Monster-Schach macht mächtig was her. Die schwarzen und weißen Felder der fast 50 mal 50 Meter großen Spielfläche wurden mit farbigen Markierungen dekoriert, die den Robotern die Orientierung erleichtern. Zu sehen gibt es das gute Stück auf der Brickworld in Chicago ab nächster Woche. [Kyle VanHemert / Tim Kaufmann]

[Via Monster Chess, MAKE]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Laut der zitierten Quelle hat das Board eine Fläche von 14,2 Quadratmeter („Size of board: 156ft2 (14.5m2)“). Wenn das Board annähernd quadratisch ist, ergibt das also eine Kantenlänge von rund 3,77 m oder 12,5 Fuß. Da hat halt wieder irgendwer bei Gizmodo falsch abgeschrieben und sich das Bild dazu nicht angesehen.

    1. Stimmt doch auch wieder … irgendwie: 4 Leute und ein Jahr, macht ja ein Jahr für jeden und damit vier Jahre :DDDDDD

      So langsam brauchen wir sowas wie Bildblog für Gizmodo.de :DDDD

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising