Test: KaufDA – Shoppen und Sparen

Mit der kostenlosen App KaufDA auf dem iPhone ziehen wir los, die besten Schnäppchen der Stadt aufzuspüren. In einer Karte werden uns Läden in der Umgebung angezeigt.

Die Software KaufDA hilft dabei, Filialen von Supermärkten, Fastfood-Ketten, Baumärkten und Klamottenläden in der näheren Umgebung zu orten. Die App weiß genau, wann die Shops geöffnet haben und ob es gerade aktuelle Angebote gibt. Das sieht man sogar schon in der Kartenansicht an einer kleinen Angebots-Schärpe über dem Logo. allerdings dauert das Nachladen der Daten beim Verschieben der Karte immer einen Moment, aber das ist zu verschmerzen. In Innenstädten überlappen die Logos dann so sehr, dass man auf die Listenansicht umschalten muss, um einen Laden anzusteuern.

Verständlich ist, dass oft die gleichen Logos auftauchen. Das sind dann die üblichen Verdächtigen wie Penny, Aldi, NKD und – oh Mann – eine Schwemme an Schlecker-Filialen! Neben Discountern, Kaufhäusern und Baumärkten sind auch Elektronikläden und sogar Autohändler dabei. Dennoch findet man bei genauem Hinschauen auch kleine Shops, die offenbar nicht zu einer Kette gehören. Nicht zu vergessen: Ausgehungerte Kampfshopper finden auch den Weg zur nächsten Schnellabfütterung bei Burger King, Subway und Co. Zum Karma-Ausgleich sind auch ein paar Vitalia-Ökotempel dabei. Nur Bäcker fehlen!

Bildergalerie

Fazit
Die KaufDA-App ist unterwegs hilfreich, um sich zurechtzufinden und nützt auch Ortskundigen mit der Anzeige aktueller Angebote. Diese kostenlose App sollte man dabei haben! Die Original-Angebote naher Läden darf man auch gezielt durchstöbern. Geplant ist bald auch ein Angebotsalarm. [Jacqueline Pohl] [Im App-Store kaufen]

große Auswahl an Läden

aktuelle Angebote

Blättern durch die Flyer

unübersichtliche Kartenansicht in der City

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising