So sieht Flash auf dem iPhone aus

Ein Ende des Apple-Adobe-Konflikts ist nicht in Sicht. Aber der gleiche Kerl, der für die „Spirit“ Jailbreaks für iPhone und iPad verantwortlich ist, hat nun ein kleines Beispiel für Flash auf dem iPhone veröffentlicht. Sieht... äh, utopisch aus.

Der Hack wird als „sehr vorläufig“ bezeichnet und die Videoqualität ist nicht besonders toll. Aber irgendwie ist es ganz lustig, sich Flash hinter den Grenzen des Feindes in Aktion anzusehen. Und da es von Comex kommt, besteht zumindest Hoffnung, dass wir damit irgendwann mal selber rumspielen können. [Brian Barrett / Florian Zettel] [Redmond Pie via BGR]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Super! Jetzt ist auch der letzte Nachteil vom iPhone zerstört! Werde mir nun erst recht das iPhone 4 kaufen! Hammer Teil!

  2. @ captain picard

    Finds nur sehr komisch das man sich vorsätzlich eine device zulegt die nur dank Hack( ich weiss,bei Apple sacht man JAILBREAK) so funktioniert wie user x es gerne hätte.
    Das ist so garnich APPLE like. Wiso nicht sofort Linux? Die Kernel sind doch eh ziemlich gleich!

  3. @Baltasassa, vielleicht weil man bei allen anderen Handys das selbe machen muss damit alles funktioniert? Bei Andorid nennt sich das glaube ich Rooten / Debranden und dadurch geht auch nur die Garantie flöten (was man aber auch wieder Rückgängig machen kann auch beim iPhone). Also wo ist das Problem beim Jailbreak der noch dazu viel einfacher funktioniert (nur ein klick notwending) und 99,999% zuverlässig ist?

  4. @ Megatron

    Ich brauchte für Flash und Multitasking mein Handy nur nach dem kauf aus der Verpackung nehmen !! Ich Finde das Thema Jailbreak auch alleine aus sicherheits gründen etwas bedenklich!Im November 2009 wird der erste iPhone-Wurm bekannt. Er nutzt eine Sicherheitslücke bei iPhones mit Jailbreak und installiertem SSH-Server zur Verbreitung aus und tauscht beim Opfer das Hintergrundbild gegen ein Foto von Rick Astley mit dem Zusatz „ikee is never going to give you up (You have been Rickrolled)“ aus.[114] Eine neuere Variante des Wurms setzt ein neues Passwort: ohshit.[115].

  5. @Baltasassa,

    wo ist das Problem? Wenn man lange genug sucht findest du auf jedem Gerät Sicherheitslücken und Exploits! Dass das iPhone als erstes davon betroffen war liegt nur daran das es so verbreitet und bekannt ist! Ist ja auch nix schlimmes passiert bis jetzt. Und selbst ohne Jailbreak gibt es über einen kleinien Umweg die Möglichkeit von Flash auf dem iPhone (zumindest was nicht interaktive Falsh-Animationen anbelangt). Aber was macht man schon groß mit Flash auf dem Handy? Habe es selber vielleicht erst 2-3x gebraucht bzw. hätte auch drauf verzichten können…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising