Kurztest: Rock Band 3 Pro Gitarre und Keyboard (Keytar)

Mad Catz ist offizieller Hardware-Partner von Rock Band 3. Der Hersteller liefert gleich zwei neue und deutlich realistischere Instrumente – Pro Guitar mit 102 Buttons und ein Keyboard. Um noch realistischer zu spielen, müsste man schon ein echtes Instrument kaufen. Wir haben es ausprobiert.

Der 150 Dollar Rock Band 3 Wireless Mustang Pro Guitar Controller funktioniert ähnlich wie eine echte Gitarre. Statt jedoch den Bund zu greifen, hält man den entsprechenden Bund-Button und schlägt an. Man kann die Finger rauf und runter bewegen – wie bei einer echten Gitarre – und das Spiel wird es im Pro-Modus automatisch erkennen. Außerdem ist das neue Instrument Midi-kompatibel. Man kann sie also an den Rechner anschließen und damit echte Musik machen oder den Song nachspielen, den man gerade in Rock Band 3 gelernt hat.

Rockband_3_Pro_Review

Die Gitarre lässt sich zerlegen und Nylon-Saiten lassen sich einsetzen, ohne die ganze Gitarre ersetzen zu müssen. Wenn man zum Beispiel zu hart spielt und den »Controller« zerlegt.
Die Tasten selbst fühlen sich an wie Tasten halt und sind weder zu steif noch zu sulzig. Das Ganze wirkt wie ein Hybrid aus einer echten Gitarre mit Saiten und allem und der traditionellen 5-Tasten-Spielzeug-Gitarre.

Was ebenfalls toll ist: Man kann die äußeren fünf Tastenreihen als traditionellen Rock Band Controller nutzen, die dann den farbigen Buttons auf dem echten Controller entsprechen. Das ist für all jene gedachte, die es nicht schaffen 102 Tasten zu beherrschen.

Bildergalerie

Weiter >>

Tags :
  1. Was für ein Schwachsinn. Im Prinzip wärs da doch besser, sich einfach eine richtige Gitarre und Guitar Pro zu kaufen. Das kommt aufs selbe hinaus UND man lernt auch noch ein richtiges Instrument und vom Preis her kommts auch ungefähr aufs selbe hinaus.

  2. heißt das, dass ein jedes rock-band-instrument dann auch einen midi-out hat?
    im text steht zwar dass man sie am pc anschließen kann, aber nicht wie.
    und wenn man einen adpter braucht um ein norm. midi-instrument in rock-band zu integrieren zu können,bedeutet das, dass die verwendete schnittstelle zur xbox eben kein reines midi sein kann. also muss es wohl jeweils noch einen extra mido-out geben. auf den bildern kann man leider nix erkennen.

  3. @mio

    also wenn da ein midi-out vorhanden wäre, dann würde dass ding sogar tatsächlich für musiker recht interessant werden. spannend!

    1. das geht doch schon mit den instrumenten aus rockband 1 und 2. per usb an den pc/mac, über software von usb zu midi und rocknroll.
      guck dir mal die band guitar zero bei youtube an. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising