Test: Power A Mini Wiimote: 35% kleiner, 35% besser

Die Leute von Power A, denen wir bereits die Xbox-360-Style-Controller für die PS3 zu verdanken haben, haben sich nun der Wiimote und Nunchuk angenommen und veröffentlichen beides als Kombi. Das Gerät ist 35% kleiner als die Standard-Wiimote und liegt gut in der Hand.

Die MiniRemote/MiniChuk wird für 50 Dollar und in schwarz, lila, pink und blaugrün erhältlich sein. Die Knöpfe sind etwas größer als bisher, ein besserer Lautsprecher ist eingebaut und die Kompatibilität mit WiiMotion Plus und anderen Add-Ons wurde optimiert.

Bildergalerie

Der Controller lag beim ersten Testen angenehm in der Hand und die Rückkehr zur normalen Wiimote fiel danach schwer. Die MiniRemote ist außerdem besser ausbalanciert und somit für Spiele wie New Super Mario Bros. bestens geeignet.

Auf die Frage, ob Power A nicht gleich den WiiMotion Plus-Akzessor integrieren könnte, wurde entgegnet, dass dies theoretisch möglich, jedoch vorerst nicht geplant sei.

Das Bundle erscheint im August. [Florian Zettel/mr]

Tags :
  1. Ohne Lenkrad oder Gamepad Controller Halterung ist es leider noch für viele uninteressant, auch wenn mich das Design mehr als anspricht!!

  2. Prima….
    Die Originl Wiimote ist auch wirklich etwas zu groß … ich als Erwachsener habe Probleme mit einer Hand an alle Knöpfe zu kommen … wie sieht das dann erst bei Menschen aus die nur halb so groß sind ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising