Samsung Captivate ist AT&Ts erstes richtiges Android-Phone

Mit dem Samsung Captivate steigt AT&T endlich richtig in den Android-Markt ein. Mit einem 4 Zoll großen OLED-Display, 1 Gigaherz getaktetem Humminbird-Prozessor, einer 5 Megapixel Kamera und bis zu 32 Gigabyte Onboard-Speicher ist das Smartphone prächtig ausgestattet.

Im typischen Samsung-Jargon heißt das Display natürlich nicht einfach OLED sondern „Super AMOLED“. Die Kamera zeichnet Videos mit einer Auflösung von 720p auf und dass der Hummingbird die dreifache Grafikleistung eines Snapdragon bietet, ist auch nicht zu verachten.

Bedauerlicherweise wird AT&T diesen Prachtkerl mit dem veralteten Android 2.1 ausliefern, nicht mit dem aktuellen 2.2 alias Froyo. Ein Preis und der genaue Liefertermin stehen noch nicht fest. [Brian Barrett / Tim Kaufmann]

[Via AT&T]

Tags :
  1. Warum erstes, richtiges Andoid Phone? Schonmal was vom Galaxy S gehört? Ausstattung ist fast die gleiche, Handy erscheint hier in einer Woche…

  2. „veralteten Android 2.1 ausliefern, nicht mit dem aktuellen 2.2“ wenn ich das lese muss ich weinen denn mein android (Samsung Galaxy) hat noch das (vermutlich aus der Steinzeit) 1.6 Android ^^

  3. Telekom schaut doch gern rüber zum Ami-Markt und schielt auf AT6T Angebote, die sie in ein deutsches Format bringen wollen um es auf den deutschen Markt zu werfen

    Also kann man durchaus schon davon ausgehen, das der Pinke Laden so ein Handy auch irgendwann hier anbietet, vermutlich mit ähnlichen Knebelverträgen wie den Apfelstücken

  4. Hallo, habe die Möglichkeit das Samsung Captivate mit at&t für 150 Euro zu kaufen. Simlock frei. Kann es zu Schwierigkeiten kommen, wenn ich es im deutschen Telefonnetz und Internet mit meiner mobilcom Karte nutze? Würdet ihr es kaufen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising